Views
8 months ago

Special Auction: Hollywood & the Universe

INFORMATIONEN FÜR

INFORMATIONEN FÜR KÄUFER ART LOSS REGISTER Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG ist Partner von Art Loss Register. Sämtliche Gegenstände in diesem Katalog, sofern sie eindeutig identifizierbar sind und einen Schätzwert von mindestens € 2.500,- haben, wurden vor der Versteigerung mit dem Datenbankbestand des Registers individuell abgeglichen. www.artloss.com ABKÜRZUNGS-VERZEICHNIS Abb. = Abbildung Alterssp. = Altersspuren *(†) = Umsatzbesteuerung besch. = beschädigt beschn. = beschnitten best. = bestoßen Bl. = Blatt bzw. = beziehungsweise ct = Karat (Edelsteine) erg. = ergänzt GG = Gelbgold K. = Karat (Edelmetall) Nr. = Nummer rep. = repariert rest. = restauriert rest.bed. = restaurierungsbedürftig vgl. = vergleiche WG = Weißgold zug. = zugeschrieben * Bei Objekten, die mit einem „(†)“ gekennzeichnet sind, ist zusätzlich zum Zuschlagspreis und zum Aufgeld die gesetzliche Umsatzsteuer auf den Zuschlagspreis in jeweils geltender Höhe zu entrichten. AUFGELD Zusätzlich zum Zuschlagspreis hat der Ersteigerer ein Aufgeld von 29,5% des Zuschlagspreises zu bezahlen. Darin ist die Umsatzsteuer in jeweils gesetzlich geltender Höhe auf das Aufgeld enthalten, sie wird nicht separat ausgewiesen. UMSATZSTEUER Bei Objekten, die mit einem „(†)“ gekennzeichnet sind, ist zusätz lich zum Zuschlagspreis und zum Aufgeld die gesetzliche Umsatz steuer auf den Zu schlagspreis in jeweils geltender Höhe zu ent richten. Im innereuropäischen Verkehr ist eine Teilnahme am UStID-Verfahren möglich. Eine Erstattung der Umsatzsteuer ist in allen Fällen nur bei erfolgten Exporten außerhalb der EU möglich. ARTENSCHUTZ UND US IMPORT-BESCHRÄNKUNG Der Ersteigerer ist selbst dafür verantwortlich, gegebenenfalls erforderliche Ausfuhrpapiere, insbesondere Genehmigungen nach dem Kulturgüterschutzgesetz und CITES-Genehmigungen, zu beschaffen. Bei der CITES-Antragstellung bietet Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG gegen eine Gebühr von € 200 pro Objekt (unabhängig vom Erfolg der Antragsstellung) gerne Unterstützung an. Das Recht der Vereinigten Staaten untersagt den Import von Uhren gewisser Marken. Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG kann beim Import dieser Uhren keine Hilfe leisten und behält sich das Recht vor, Leder bänder, die aus Leder von gefährdeten oder geschützten Arten stammen, zu entfernen. Der Import dieser Gegenstände in manche Staaten kann untersagt sein. Nähere Auskünfte erteilen die Zollbehörden des Importlandes. FOLGERECHTSABGABE Der Ersteigerer übernimmt im Verhältnis zum Einlieferer die Zahlung der gesetz lichen Folgerechtsabgabe zur Hälfte. Sie wird gemäß §26 Abs.1 UrhG ge schuldet bei Veräußerung von Originalen eines Werkes der Bildenden Künste, an denen das Urheberrecht noch nicht erloschen ist. Sie wird separat ausgewiesen und – gegebenenfalls auch nachträglich – in Rechnung gestellt. GRÖSSENANGABEN BEI PHOTOGRAPHIEN Alle Größenangaben beziehen sich – außer ausdrücklich anders angegeben – auf das Photopapier, auf welches das Photo abgezogen worden ist (inklusive Ränder). UHRENAUKTION Die Genauigkeit der Uhren sowie deren Wasserbeständigkeit („water resistant, waterproof“) kann unter keinen Umständen geprüft und auch nicht garantiert werden. JUWELENAUKTION Farbigkeit der Steine: In der teilweise Jahrhunderte alten Geschichte der Edelsteine können diese auf verschiedene Weisen zur Verbesserung ihrer Erscheinung bearbeitet worden sein. Dies selbst ist kein Makel, da viele Methoden, so wie etwa das Ölen oder das Erhitzen allgemein verwendet werden, in Fachkreisen sowie im internationalen Juwelenhandel anerkannt sind und die Steine nicht beeinträchtigen. Das Erhitzen kann in Einzelfällen jedoch die Haltbarkeit der Steine beeinträchtigen, oder geölte Steine können eine Auffrischung benötigen. Es ist Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG leider nicht möglich, für jeden Stein ein Gutachten erstellen zu lassen. Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG holt in Einzelfällen jedoch Gutachten ein, welche ausdrücklich in den Beschreibungen erwähnt werden.

INFORMATION FOR BUYERS ART LOSS REGISTER Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG is member of the Art Loss Register. All works in this catalogue, as far as they are clearly identifiable and have an estimate of at least € 2,500 have been checked against the database of the Register prior to the auction. www.artloss.com LIST OF ABBREVIATIONS Abb. = illustration Alterssp. = traces of aging *(†) = VAT taxation besch. = damaged beschn. = shortened best. = dented Bl. = sheet bzw. = and/or ct = carat (precious stones) erg. = supplemented GG = yellow gold K. = carat (precious metal) Nr. = number rep. = repaired rest. = restored rest.bed. = in need of restoration vgl. = compare WG = white gold zug. = attributed * In the case of items marked with an “(†)“ value-added tax at the statutory rate on the hammer price shall be paid in addition to the hammer price and the buyer‘s premium. COMMISSION In addition to the hammer price, the successful bidder shall pay a buyer’s premium of 29.5% of the hammer price. The said amount includes value-added tax at the statutory rate on the buyer‘s premium and is not separately shown. VAT In the case of items marked with an “(†)“ value-added tax at the statutory rate on the hammer price shall be paid in addition to the hammer price and the buyer’s premium. The VAT ID system will be applicable for European buyers. A VAT refund is only possible for verified Non-European exports. ENDANGERED SPECIES & US IMPORT RESTRICTIONS It is the successful bidder’s own responsibility to obtain the required export documents, particularly permits related to cultural heritage protection laws and CITES permits. Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG offers to assist the client in applying for any CITES paperwork for a fee of € 200 / per object (regardless of the application’s success). US law restricts the import of several watch brands. Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG cannot give any advice importing these items. Hampel Fine Art Auctions Gmbh & Co. KG reserves the right to remove bands made of leather derived from endangered or protected species. The import of such items can be forbidden in some countries. For further information please contact the local customs authority. DROIT DE SUITE The successful bidder is liable, vis-à-vis the consignor, to pay half the statutory artists‘ resale rights (“droit de suite”) charges. The said charges are payable under section 26, sub-section 1, of the German Copyright Act (UrhG) when selling originals of a work of fine arts whose copyright has not yet expired. It is shown and invoiced separately; invoicing may occur at a later date if required. PHOTOGRAPHY DIMENSIONS All dimensions given, unless otherwise specified, are those of the piece of photographic paper on which the photographic image is printed (including margins). AUCTION CLOCKS, WATCHES AND WRISTWATCHES The timekeeping and waterproofness or water resistancy of watches cannot be guaranteed under any circumstances. AUCTION JEWELLERY Coloured stones: In the centuries-old history of precious stones, these may have been processed in various ways to enhance their appearance. This in itself is not a flaw as many methods as for example oiling or heating, that do not damage the stones, are commonly used and well known in expert circles and international jewellery trade. Heat enhancement for example may have in some cases an impact on the durability of stones or oiled stones may require re-oiling. It is not feasible for Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG to obtain an expert’s report for each gemstone. In individual cases, Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG will ask for corresponding expert opinions, which are explicitly stated in the descriptions.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS