Views
4 months ago

Sculpture & Works of Art

  • Text
  • Wwwhampelauctionscom

585 ITALIENISCHER

585 ITALIENISCHER MEISTER DES 17./ 18. JAHRHUNDERTS, WOHL KREIS DES ANTONIO MONTAUTI (1685–1740) BÜSTE EINER DER DREI PARZEN, WOHL LACHESIS Höhe mit Sockel: 90 cm. Sockel: 19 x 31 x 26 cm. Bronze, bräunlich patiniert, montiert auf Sockel. Die überlebensgroße Darstellung der Parze mit Kopfbedeckung, faltenreichem, ausdrucksstarkem Gesicht und einer großen, auf dem Gewand liegenden kraftvollen Hand mit deutlich erkennbaren Adern. Die drei Parzen waren Gottheiten, die über das Schicksal der Menschen und ihre Lebenszeit entschieden. Durch die gesamte westliche Darstellungstradition wurden sie als alte Frauen wiedergegeben mit grausigem und erschreckendem Ausdruck. Vorbilder dieser Büsten waren wohl die Cumäische Sibylle Michelangelos in der Sixtinischen Kapelle sowie ein die drei Parzen darstellendes Gemälde im Palazzo Pitti (Pontormo bzw. Salviati zugeschrieben). Leichte Gebrauchsspuren. (1320501) (18) ITALIAN SCHOOL, 17TH/ 18TH CENTURY, PROBABLY CIRCLE OF ANTONIO MONTAUTI (1685–1740) BUST OF ONE OF THE THREE FATES, PROBABLY LACHESIS Height incl. base: 90 cm. Base: 19 x 31 x 26 cm. Bronze, brownish patina, mounted on base. € 15.000 - € 20.000 586 NESSUS RAUBT DEIANEIRA Höhe: 43 cm. Plinthenlänge: 31,5 cm. Tiefe: 14 cm. Italien, 19. Jahrhundert. Sistrix INFO | BID Bronzeguss in kleiner Wiedergabe nach dem Entwurf von Giovanni da Bologna (um 1529-1608) von 1577. Der wichtigste Mitarbeiter war Antonio Susini (1558- 1624), der mit der Gusstechnik beauftragt war. Die Figurengruppe erlangte in der Folge große Beliebtheit. Das Rudolfinische Kaiserhaus, oder auch König Ludwig XIV von Frankreich erwarben Abgüsse. Eine große Zahl größerer und kleinerer Abformungen wurden von vielen Herrscherhäusern und Sammlern erworben, darunter auch vom Fürstenhaus Liechtenstein. Die Gruppe und die längliche, an den Schmalseiten gerundete Plinthe separat gegossen, am Boden verschraubt. Die bildhauerische Ausführung ist in unterschiedlichen Körperhaltungen und Größen überliefert. Während etwa das Liechtenstein-Exemplar oder die Figur im Bayerischen Nationalmuseum München den Kopf des Nessus der geraubten Schönheit zuwendet, entspricht die vorliegende Version aus dem 19. Jahrhundert mit dem nach rechts gerichteten Kopf des Nessus dem Exemplar, das sich in der Gemäldegalerie Dresden, Abteilung Skulpturen, befindet. Dunkle Patina. A. R. (†) (1271831) (11) zum Größenvergleich NESSUS ROBBING DEIANEIRA Height: 43 cm. Plinth length: 31.5 cm. Depth: 14 cm. Italy, 19th century. (†) € 20.000 - € 22.000 Sistrix INFO | BID 62 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS