Views
4 years ago

Old Master Paintings – Sept 2018

Hampel Fine Art Auctions - Old Master Paintings - Catalog 3 - September 2018

667 Ambrosius Francken

667 Ambrosius Francken d. Ä., 1544 Herenthals 1618 Antwerpen DAS MAHL IM HAUS VON SIMON DEM PHARISÄER Öl auf Holz. 106 x 75 cm. Ein durch Rundbögen in die Tiefe sich öffnender Innenraum, welcher durch seine Ausgestaltung an Dreidimensionalität gewinnt, dient als Kulisse für eine Anzahl von Personen, welche an einem gedeckten Tisch Platz genommen hat. Dargestellt ist das Mahl im Haus von Simon dem Pharisäer (Lk 7,36-50), welcher in Bethanien wohnte (Mk 14,3-9) und wo Jesus auf seinem Weg nach Jerusalem Rast machte. Alle drei synoptischen Evangelien erwähnen eine Frau, welche Jesus den Kopf (Markus und Matthäus) bzw. wie hier dargestellt die Füße salbt. Rückwärtiger alter Sammlungsvermerk auf Frans Francken. Rest. Expertise: Beigegeben in Kopie ein Gutachten von Didier Bodart vom 14. Oktober 1999, der das vorliegende Gemälde Ambrosius Francken d. Ä. zuweist, welcher einer der ersten Künstler der Malerdynastie Francken ist. (1150603) (13) Ambrosius Francken the Elder, 1544 Herenthals 1618 Antwerp FEAST IN THE HOUSE OF SIMON THE PHARISEE Oil on panel. 106 x 75 cm. Collection note with reference to Frans Francken on reverse. Restored. Expert’s report: A copy of the expert’s report by Didier Bodart dated 14 October 1999 is enclosed. Bodart identifies Ambrosius Francken I, one of the first artists of the Francken painter dynasty, as the creator of the painting on offer for sale in this lot. € 30.000 - € 50.000 INFO | BID tions.com 88 For around 4,500 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

668 Filippo Abbiati, 1640 Mailand 1715, zug. Bedeutender Maler des lombardischen Manierismus, der seine Lehre bei Carlo Francesco Nuvolone (1608 /09- 1661/65) begann und von Giovanni Battista Crespi il Cerano (1575-1633) und Giulio Cesare Procaccini (1574-1625) beeinflusst wurde. Zu seinen Schülern zählen Pietro Maggi (1680-1738), Giuseppe Rivola (gest. 1740) und Alessandro Magnasco (um 1667-1749). In seinen späteren Werken wurde er Vorläufer des italienischen Rokoko im Kreis von Sebastiano Ricci (1659-1734) und Federico Bencovich (1677-1753). DER BARMHERZIGE SAMARITER Öl auf Leinwand. 96 x 121 cm. Filippo Abbiati, 1640 Milan 1715, attributed THE GOOD SAMARITAN Oil on canvas. 96 x 121 cm. € 10.000 - € 15.000 INFO | BID Die biblische Szene des Neuen Testaments, nach der ein Samaritaner entgegen den pharisäischen Vorschriften einen Verwundeten pflegt, ist in betontem Chiaroscuro-Stil wiedergegeben. Der Hauptakzent der Beleuchtung gilt dem nach links liegenden Verwundeten mit geöffnetem Mantel, der den Oberkörper frei legt und eine Wunde zeigt. Der Samaritaner etwas höher stehend, mit rotem Kopftuch und Bart, greift nach einem Salböl, das ein Diener herbeigebracht hat. Links hinten zwei wegziehende Personen, deren Kopfbedeckung als signifikant für die Gruppe der Pharisäer gilt. Die betont gedrehte Haltung des Leidenden kann hier als typisches Merkmal des Manierismus gesehen werden. (11607412) (11) All texts can be translated into your own language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 89

HAMPEL FINE ART AUCTIONS