Views
4 years ago

Old Master Paintings – Sept 2018

Hampel Fine Art Auctions - Old Master Paintings - Catalog 3 - September 2018

663 Giovanni Battista

663 Giovanni Battista Pittoni d. J., 1687 Venedig 1767, zug. Seinen Unterricht erhielt Pittoni zunächst bei seinem Onkel Francesco Pittoni (aktiv um 1687-um 1718), später bei Antonio Balestra (1666-1740), wurde aber auch von Sebastiano Ricci (1659-1734), Giovanni Battista Piazzetta (1682-1754) und Giovanni Battista Tie polo (1696-1770) beeinflusst, den er zuletzt als Präsident der Venezianischen Akademie abgelöst hat. So gilt Pittoni als einer der gefragtesten Maler und Zeichner des Spätbarock und Rokoko. DER HEILIGE JOSEF MIT DEM JESUSKNÄBLEIN Öl auf Leinwand, auf Holz. 29 x 23 cm. Ungerahmt. Die beiden Figuren in bewegter Haltung nach links wiedergegeben. Josef im Dreiviertelbildnis, den bärtige Kopf nach links unten gewandt, hält den Jesusknaben in der linken Armbeuge, das ebenfalls in die selbe Richtung blickt. Die rechte Hand des Josef trägt das Attribut, einen Lilienstängel. Auch die Beleuchtung der Gruppe von links unten, deutet darauf hin, dass es sich hier um eine Vorstudie zu einer mehrfigurigen Gesamtdarstellung handelt, mit einem Zentrum, das links unten anzunehmen ist. Auch die flotte Pinseltechnik unterstützt diese Vermutung. (11608120) (11) Anmerkung: Anbei ein Bestätigungsschreiben von Dario Succi mit Vergleichsbeispielen. Giovanni Battista Pittoni the Younger, 1687 Venice 1767, attributed SAINT JOSEPH WITH CHRIST CHILD Oil on canvas, laid on panel. 29 x 23 cm. Unframed. Note: Accompanied by confirmation by Dario Succi. € 10.000 - € 12.000 INFO | BID tions.com 84 For around 4,500 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

664 Luca Giordano, 1634 Neapel 1705 ebenda, Umkreis des DER BETHLEHEMITISCHE KINDERMORD Öl auf Leinwand. 130 x 181 cm. Das großformatige Gemälde zeigt vielfigürlich die Szenerie gemäß dem Alten Testament, wonach Herodes nach Bekanntwerden der Geburt Jesu die Kinder in Bethlehem ermorden ließ. Die bewegte Szenerie zeigt die Stadt im Hintergrund mit Palastgebäuden, Türmen und einer Kuppel. Im Zentrum der Darstellung eine junge Frau mit einem am Boden sitzenden Kind das um Gnade fleht, einem bärtigen Mann zugewandt, der ein Messer in der Hand hält. Die zentrale Szene von weiteren Schilderungen des brutalen Ereignisses umgeben. Im Vordergrund vier Kinderleichen, die wohl nicht zufällig in Art einer Kreuzform am Boden liegen, um symbolisch den Kindertod mit dem Tod Christi in Verbindung zu bringen. Figurenkompositionen der einzelnen Bildpartien sowie die Farbpalette verweisen auf Werke von Luca Giordano. Der Maler des vorliegenden Bildes mag sich an einem Gemälde Giordanos des selben Themas orientiert haben, das sich in der Alten Pinakothek in München befindet. (11512216) (11) Luca Giordano, 1634 Naples 1705 ibid., circle of THE MASSACRE OF THE INNOCENTS Oil on canvas. 130 x 181 cm. The large-format, multi-figure painting shows the Old Testament subject whereby Herod had all the children of Bethlehem killed after it became known that Jesus was born. The creator of the painting on offer for sale in this lot, may have taken inspiration from a painting by Giordano with the same subject held at the Alte Pinakothek in Munich. € 50.000 - € 70.000 INFO | BID All texts can be translated into your own language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 85

HAMPEL FINE ART AUCTIONS