Views
7 months ago

Old Master Paintings – Part 2

  • Text
  • Wwwhampelauctionscom
  • Hampel

451 JAN PAUWEL GILLEMANS

451 JAN PAUWEL GILLEMANS D. J., 1651 ANTWERPEN 1704 FRÜCHTESTILLLEBEN MIT PUTTEN UND PAPAGEI IN ANTIKER LANDSCHAFT Öl auf Leinwand. 64,5 x 76,4 cm. Die unterschiedlichsten Früchte in einem großen Gebinde, das im Zentrum schräg nach rechts oben über einen Tonkrug hinweg drapiert ist. Zwischen hellen Trauben leuchten die Rottöne von Aprikosen, Granatapfel oder Mandarinen hervor. Ein roter Ara sitzt bekrönend auf einem antiken Sockel mit Widderköpfen und darauf stehender Vase. Weitere landschaftliche Versatzstücke sind ein Steinmonument mit Karyatiden, sowie ein Palazzo im Hintergrund rechts. Belebung durch drei Putten, die hell im Licht stehen, dabei rechts ein rubeneskes Knäblein mit goldenen Locken. Im Vordergrund ein Karnickelpaar sowie zwei Meerschweinchen, die als alte Symbole für Fruchtbarkeit wesentliche zur Deutung der Darstellung beitragen. Von dem Maler Gillemans II. ist bekannt, dass er zunächst bei seinem Vater Gillemans I., dann ab 1665/66 bei Joris van Son (1623-67) in Antwerpen lernte. 1702 wurde er Mitglied der Malergilde in Middelburg. Seine Stillleben sind fast ausschließlich im Zusammenhang mit antiken Landschaften, zumindest mit Versatzstücken wie Vasen, Hermen oder Säulen komponiert. Auffallend und charakteristisch ist das Zusammenfügen der Früchte als schräg liegendes Gebinde. Die Figuren in vielen seiner Bilder zeigen die Handschrift des Amsterdamer Maler Peter Ykens (1648-1695). Das Gemälde dürfte um 1680/90 in Antwerpen entstanden sein. A.R. (13218830) (11) JAN PAUWEL GILLEMANS THE YOUNGER, 1651 ANTWERP 1704 FRUIT STILL LIFE WITH PUTTI AND PARROT IN ANCIENT LANDSCAPE Oil on canvas. 64.5 x 76.4 cm. € 20.000 - € 30.000 Sistrix INFO | BID Detailabbildung 110 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 111

HAMPEL FINE ART AUCTIONS