Views
1 year ago

Old Master Paintings – Part 2

495 GIOVANNI BATTISTA

495 GIOVANNI BATTISTA CROSATO, 1697 TREVISO 1756 VENEDIG, ZUG. Der Maler war überwiegend in Piemont sowie in Turin tätig und stand unter dem Einfluss von Giovanni Antonio Pellegrini (1675-1741) und Sebastiano Ricci (1659- 1734), aber auch von Giuseppe Maria Crespi (1665- 1747). Man kann ihn als einen der bedeutensten Ro koko- Maler Norditaliens ansehen. Gemäldepaar MYTHOLOGISCHE DARSTELLUNGEN Öl auf Leinwand im Oval. Doubliert. Je 76 x 101 cm. In dekorativem vergoldetem Rahmen. Die erste Darstellung zeigt vor wolkigem Hintergrund das Urteil des Paris, der auf der linken Seite in rotem Mantel zu sehen ist, wie er gerade der im Mittelpunkt stehenden Venus, mit davorstehendem kleinem Amorknaben, einen Apfel überreicht. Die beiden anderen auf der rechten Seite dargestellten Göttinen, Athene und Hera gehen dagegen leer aus. Auch das zweite Gemälde zeigt eine mythologische Darstellung mit einem Raub in der Nacht, im Schein des Mondes. Malerei in zurückhaltender Farbgebung. Rest., Retuschen. (1241832) (18) GIOVANNI BATTISTA CROSATO, 1697 TREVISO 1756 VENICE, ATTRIBUTED A pair of paintings MYTHOLOGICAL DEPICTIONS Oil on canvas in oval. Relined. 76 x 101 cm each. In decorative gilt frame. Restored, with retouching. € 9.000 - € 12.000 Sistrix INFO | BID 100 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 7.000 additional images.

496 GIUSEPPE ZOCCHI, 1711 FLORENZ 1767 EBENDA, ZUG. (ABB. FOLGENDE SEITEN) Der Künstler war ein italienischer Maler und Zeichner, der in Florenz lebte und für seine Florentiner Veduten bekannt wurde. Er fertigte unter anderem Zeichnungen von bekannten Ansichten von Florenz an, die von Anderen gestochen und 1744 gedruckt wurden. Zudem arbeitete er für den Wiener Hof der Habsburger sowie den Berliner Hof der Hohenzollern. Gemäldepaar RUINENCAPRICCI Öl auf Leinwand. Doubliert. Je 48 x 33 cm. In dekorativen, vergoldeten Rahmen. GUISEPPE ZOCCHI, 1711 FLORENCE 1767 IBID., ATTRIBUTED (ILL. FOLLOWING PAGES) A pair of paintings CAPRICCI WITH ANTIQUES RUINS Oil on canvas. Relined. 48 x 33 cm each. In decorative gilt frame. € 15.000 - € 25.000 Sistrix INFO | BID Auf einer bergigen Anhöhe, die gerade von einem Schäfer mit seiner Herde erklommen wird, einige Figuren auf antiken Steinfragmenten. Die rechte Bildseite wird ganz von einem hohen braunen Mauerstück und einer zerbrochenen bewachsenen Säule eingenommen. Das zweite Gemälde zeigt, ebenfalls in bergiger Landschaft, die Reste eines Tempels mit drei korinthischen Säulen und eine prachtvolle Kratervase, auf einem Stück Mauer stehend. Darauf einige Staffagefiguren und ein kleiner schwarz-weißer Hund. Malerische harmonische Darstellung in frischer heller Farbgebung. Bilder rest. (1270201) (2) (18) Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 101

HAMPEL FINE ART AUCTIONS