Views
1 year ago

Old Master Paintings – Part 2

448 FRANCESCO FIERAVINO,

448 FRANCESCO FIERAVINO, GENANNT „IL MALTESE“, AUCH „FRANCESCO NOLETTI“, UM 1611 MALTA 1654 ROM STILLLEBEN MIT ARA, CAVALIER KING CHARLES SPANIEL UND SÜSSSPEISEN Öl auf Leinwand. Doubliert. 88 x 116 cm. Beigegeben eine Originalexpertise von Ferdinando Arisi. Den Hintergrund abschließende Tischplatte, auf welchem hoch dekorativ ein doppelseitig dekoriertes Textil gelegt ist, welches auf der linken Seite gebauscht ist und somit der Goldfaden durchwirkten Bordüre Platz zur Entfaltung bietet. Auf dem Tisch links auf einem roten Brokatkissen ein Cavalier King Charles Spaniel, wobei die älteste Erwähnung der Rasse auf das Jahr 1486 fällt. Ebenfalls von einem roten golddurchwirkten Vorhang überfangen ein Ara, welcher auf kandierten Früchten und Gebäck Platz genommen hat und wohl auch deswegen von dem Hund unliebsam beäugt wird. Arisi bestätigt die Autorschaft des Künstlers. Die Draperien, der Hund, das Kissen und die Süßspeisen sind typische Bildelemente, welche sich häufig im Werk Fieravinos wiederfinden. Der Ara hingegen stellt eine Ausnahme da, wodurch das vorliegende Werk in seiner Bedeutung unterstrichen wird. Rest. (1180042) (13) € 3.000 - € 5.000 Sistrix INFO | BID 449 FRANZÖSISCHER MALER DES NEOKLASSIZISMUS DIE BESTRAFUNG DES AMOR Öl auf Leinwand. Doubliert. 135 x 99 cm. In vergoldetem Rahmen. Vor einem Berghang Venus in einem langen weißen Kleid und blauem Mantelüberwurf am Boden kniend, mit ihrer linken Hand den am Boden liegenden Amor am Flügel festhaltend, um ihn mit der Geißel in ihrer rechten, nach oben ausgestreckten Hand zu bestrafen. Sie hat ein weiches Inkarnat, dunkle lockige Haare, in denen einige weiße Lilienblüten stecken, und schaut ihren Sohn dennoch liebevoll an. Der nackte Amor liegt am Boden mit dunkelblonden lockigen Haaren und verbundenen Augen, aus denen sicht bare Tränen rollen. Vor Schmerz hat er den Mund aufgerissen und versucht sich mit ausgestreckter rechter Hand gegen die Schläge zu wehren. Neben ihm liegt sein Bogen und ein Köcher mit verstreuten Pfeilen. Venus ist voller Wut darüber, dass ihr Sohn Amor ihre Befehle missachtet hat und mit Psyche ein Kind gezeugt hat. Die Szenerie wird rechts von einem hohen Baum als Repoussoir begrenzt und im Hintergrund fällt der Blick auf eine Landschaft mit diversen antiken Gebäuden. Drastische Darstellung in zurückhaltender Farbigkeit. Stellenweise Farbabrieb. Anmerkung: Das Motiv der Bestrafung des Amor findet sich in der Kunstgeschichte mehrfach wieder, so auf einem Gemälde von Pietro Liberi (1614-1687) um 1630, bei dem jedoch anstelle der Geißel Venus einen Blumenstrauß in der Hand hält. Das Thema findet sich auch bei Angelica Kaufmann (1741-1807) wieder. (1250953) (3) (18) FRENCH NEOCLASSICAL SCHOOL THE PUNISHMENT OF CUPID Oil on canvas. Relined. 135 x 99 cm. In gilt frame. Notes: The subject of the punishment of Cupid can be found numerous times in the history of art, for example in a painting by Pietro Liberi (1614-1687), ca. 1630, however, instead of a whip Venus is holding a bouquet of flowers. This subject can also be found in paintings by Angelica Kaufmann (1741-1807). € 10.000 - € 12.000 Sistrix INFO | BID 72 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6,500 additional images.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS