Views
1 year ago

Old Master Paintings – Part 2

495 JACOPO LIGOZZI, UM

495 JACOPO LIGOZZI, UM 1547 VERONA 1627 FLORENZ Der Maler lernte in der Werkstatt seines Vaters, der 1557 für den trientiner Fürtbischof Cristoforo Madruzzo gearbeitet hatte. Gemeinsam mit dem Vater, dann selbstständig, wirke er für Ausstattungen verschiedener Kirchen der Region, bis er 1577/78 von Francesco I de Medici, Großherzog der Toskana, nach Florenz gerufen wurde. CHRISTUS AM ÖLBERG, UM 1585-1590 Öl auf schwarzer Schieferplatte. 30 x 23 cm. Beigegeben eine ausführliche Expertise von Dr. Alessandro Delpriori, Universität Florenz, mit Vergleichsangaben. Die schwarze Schieferplatte bildet hier die farbliche Folie für das Thema der Darstellung, in der Jesus vor nachtschwarzem Himmel kniet, die Arme ausgebreitet, die Handflächen offen, der Blick in die obere Ecke gerichtet. Dort erscheint in hellem Wolkengebilde ein Engel mit einem Kelch, gemäß dem Jesus zugeschriebenen Wort „Lasst den Kelch an mir vorübergehen“. Unterhalb der beleuchteten Wiesenkuppe drei der schlafenden Apostel, bei denen in der rechten Gestalt wohl Petrus gemeint ist, der links angelehnt schlafende Jünger ist allein schon durch seine grün-rote Kleidung als Johannes-Evangelist erkennbar. Die Technik auf schwarzem Stein zu malen, findet sich im Werk des Ligozzi mehrmals. Auch bei seinem bekannten Bild der Allegorie der Kreuzabnahme, das sich im Prado Madrid befindet, hat der Maler sich dieser Technik bedient. Provenienz: Italienische Privatsammlung. (12512930) (11) JACOPO LIGOZZI, CA. 1547 VERONA 1627 FLORENCE CHRIST ON THE MOUNT OF OLIVES, CA. 1585-1590 Oil on black slate panel. 30 x 23 cm. A detailed expert‘s report by Dr Alessandro Delpriori, University of Florence, with examples of comparison is enclosed. The artist used the same technique in other confirmed paintings, for example The Deposition from the Cross, held at the Museo National del Prado, Madrid. Provenance: Private collection, Italy. € 10.000 - € 12.000 Sistrix INFO | BID 496 FLÄMISCHER MALER DES 17. JAHRHUNDERTS DIE VERSUCHUNG DES HEILIGEN ANTONIUS Öl auf Holz. Parkettiert. 48 x 38 cm. Im Mittelpunkt dieser nächtlichen Szene der im Freien auf dem Boden sitzende Heilige in leuchtend rotem Gewand mit Kapuze, in einem aufgeschlagenen Buch lesend, das er in seiner rechten Hand hält. Umgeben ist er von mehreren Dämonen und merkwürdigen, kröten- und echsenartigen Gestalten, die ihn aber am vertieften und konzentrierten Lesen nicht stören. Im Hintergrund eine kleine Kirche mit hohen Fenstern und kleinem Glockenturm auf dem Dach, die zu brennen scheint und aus der weiße und rote Flammen lodern. Ein Blitz scheint den Turm zu umkreisen. Darstellung eines in der Kunstgeschichte beliebten Motives der Versuchung des Antonius. Restaurierter, vertikal durchgehender Riss. (1230611) (2) (18) € 4.000 - € 6.000 Sistrix INFO | BID 110 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6,500 additional images.

497 NIEDERLÄNDISCHER MALER DES 18. JAHRHUNDERTS STADTANSICHT MIT PRACHTVOLLEM KIRCHENBAU Öl auf Leinwand. Doubliert. 37,5 x 48 cm. Ungerahmt. Im Licht der Sonne, unter hohem strahlenden hellblauen Himmel mit weißen Wolken, Stadtansicht mit Prachtbauten und einer alten Kathedrale im Zentrum. Zahlreiche Figuren bevölkern den Platz und die Straße um diesen Kirchenbau und das Ufer eines Flusses mit darüberführender kleiner steinerner Brücke. Malerei in überwiegend beige-brauner Farbgebung mit gekonnter Licht- und Schattensetzung. (1250837) (18) DUTCH SCHOOL, 18TH CENTURY CITY VIEW WITH MAGNIFICENT CHURCH Oil on canvas. Relined. 37.5 x 48 cm. Unframed. € 15.000 - € 20.000 Sistrix INFO | BID Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 111

HAMPEL FINE ART AUCTIONS