Views
1 year ago

Old Master Paintings – Part 2

  • Text
  • Sistrix
  • Maler
  • Rechten
  • Jahrhunderts
  • Hampel
  • Additional
  • Translate
  • Texts
  • Preferred
  • Homepage
  • Auctions.com

297 PIETRO DANDINI, AUCH

297 PIETRO DANDINI, AUCH GENANNT „PIER DANDINI“, 1646 FLORENZ 1712 EBENDA, ZUG./ WERKSTATT DES. Der Künstler entstammt einer weit verzweigten Malerfamilie. Sein Malstil, wie der seiner Werkstatt, ist gekennzeichnet durch zahlreiche Einflüsse durch Reisen, die er nach Bologna, Venedig, Modena und Rom unternommen hatte. Gefördert durch die Medici-Familie, einschließlich des Prinzen Ferdinand und des Großherzogs, erhielt er zahlreiche Aufträge, auch für Kirchen, wie etwa San Jacopo Soprarno oder San Frediano. Ferner fertige er die Lünetten für die San Giovannino degli Scolopi. Auch das Gemälde des Heiligen Franziskus in der römischen Kirche Santa Maria Maggiore ist von seiner Hand, um nur wenige Beispiele zu nennen. BACCHANAL Öl auf Leinwand. 114,5 x 139,5 cm. Die vielfigurige Szenerie großformatig angelegt, die Personen in einzelne Gruppen geordnet. Ein Hauptfigurenpaar links oben auf einem Felsen sitzend, wobei dem mit Efeulaub geschmücktem Mann in rotem Tuch soeben Wein gereicht wird, während er von einer jungen Frau Liebkosung erfährt. Eine zweite dominierende Gruppe, rechts unten, zeigt ein weiteres Paar, dürftig bekleidet, an einem großen kupfernen Weinkühler, davor am Boden liegendes Obst. Rechts ist der dickleibige nackte Bacchus gezeigt, der auf einem Esel vom rechten Bildrand ins Zentrum reitet, begleitet von zwei Mänaden, die ihm Trinkschale und Krug reichen, während er eines der Mädchen umfängt. Links daneben ein Satyr mit Panflöte. In der unteren rechten Ecke ein weiteres Paar, das junge Mädchen mit entblößter Brust lasziv über einem Tuch liegend, sie hebt eine Weinschale einem Bacchanten entgegen, der sie mit einem Krug füllt. Zwischen den Figuren zahlreiche Putten sowie bocksfüßige kleine Panskinder, im Hintergrund hügelige Landschaft unter gebauschten Wolken. (1240242) (3) (11) PIETRO DANDINI, ALSO KNOWN AS “PIER DANDINI”, 1646 FLORENCE 1712 IBID., ATTRIBUTED/ WORKSHOP OF BACCHANAL Oil on canvas. 114.5 x 139.5 cm. € 20.000 - € 30.000 Sistrix INFO | BID 88 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

298 MALER DER NORDITALIENISCHEN SCHULE DES 17. JAHRHUNDERTS KLEOPATRA Öl auf Leinwand. 91 x 126 cm. Die antike Szene, wonach sich Kleopatra mit Hilfe einer Giftschlange das Leben nimmt, ist hier großformatig vorgeführt. Die ägyptische Herrscherin, zuvor Verbündete Caesars, sah nach der verlorenen Schlacht bei Actium keinen Ausweg mehr ihr Reich zu führen und führte ihren Tod durch den Biss einer Schlange herbei. Hier auf einem Lager im Halbakt dargestellt, hat der Maler auf die Bisswunde verzichtet und die Schlange lediglich um ihr Handgelenk gezeigt. Links eine über diesen Moment bestürzte und aufgeregte Dienerin in einem roten Kleid, das farbkompositiorisch mit dem Kissen in der rechten unteren Ecke korrespondiert. Die Konturen, insbesondere des Frauenaktes, im Sfumato gemacht, die Lichtregie setzt den Körper vor der Gesamtdarstellung in Szene. (1240453) (11) NORTH ITALIAN SCHOOL, 17TH CENTURY CLEOPATRA Oil on canvas. 91 x 126 cm. € 10.000 - € 15.000 Sistrix INFO | BID Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 89

HAMPEL FINE ART AUCTIONS