Views
2 years ago

Old Master Paintings – Part 1

490 FLMISCHER MALER DES

490 FLMISCHER MALER DES 1. JAHRHUNDERTS, UMREIS DES ETER AUL RUENS, 15 1 CHRISTUS TEILT DAS BROT Öl auf Leinwand. Doubliert. 116 x 123 cm. In einem Innenraum, vor dunklem Hintergrund, der an einem Tisch sitzende Christus in rotem Gewand und blauem Mantel. Er hat den Kopf und seinen Blick nach oben zum Himmel gerichtet und bricht gerade das Brot, das vor ihm auf einem weiß gedeckten Tisch mit Schale und anderen Speisen liegt. Ihm zur Seite die beiden Jünger, die ihm an diesem Tag auf ihrem Weg nach Emmaus begegnet waren und den für sie Unbekannten für den Abend zu sich eingeladen hatten. Als er das Brot bricht, erkennen nun die beiden Jünger den Auferstandenen. Der rechte Jünger zeigt seine Überraschung mit seinen auseinandergebreiteten Armen, während sich der linke Jünger in Rückansicht von seinem Stuhl erhoben hat. Die Darstellung aus der Bibelgeschichte mit starken Hell-dunkel-Kontrasten in feiner Manier. Kleinere Kratzsp. (1230371) (18) € 5.000 - € 7.000 INFO | BID ITALIENISCHE SCHULE DES 1. JAHRHUNDERTS DIE MADONNA MIT DEM JESUSKNABEN ERSCHEINT DEM HEILIGEN ANTONIUS VON PADUA Öl auf Leinwand. Doubliert. 225 x 150 cm. Vor dunklem Hintergrund, in freier Natur, der auf der rechten Bildseite kniende Heilige Antonius im Habit eines Franziskaners, mit ausgestreckten Armen und geöffneten Händen, dem die in weißes Gewand gekleidete und den Kopf mit einem Tuch bedeckte Jungfrau Maria erscheint, die in ihren Armen den nackten Jesusknaben hält, von einem Nimbusschein umgeben. Der Jesusknabe hat seine Arme ausgestreckt, ebenso wie der Heilige, der ihn wohl gerade entgegenehmen möchte. Maria wird getragen von einer Reihe von Putti, die sie umgeben. In der Mitte, am Boden liegend, einige Attribute des Heiligen, Bücher und eine Lilie, die als Sinnbild der Jungfräulichkeit Mariens gilt. Die Darstellung bezieht sich auf eine erstmals 1350 belegte Vision des Heiligen, die ab 1500 bekannter wurde. Malerei in reduzierter Farbigkeit, bei der besonders Maria mit dem Jesusknaben und das Gesicht des Heiligen sowie die weiße Lilie gegenüber dem dunklen Hintergrund besonders hervorgehoben werden. Einige Retuschen. (1221171) (18) ITALIAN SCHOOL, 1TH CENTURY EPIPHANY OF MADONNA AND CHRIST CHILD TO SAINT ANTHONY OF PADUA Oil on canvas. Relined. 225 x 150 cm. Saint Anthony in the habit of a Franciscan monk is kneeling in the right half of the painting in the outdoors against a dark background. The Virgin Mary is appearing to him in a vision holding the naked Christ Child in her arms. Several attributes of the Saint such as books are lying on the ground as well as a lily, symbol of Mary's virginity. The work relates to another painting of a Vision of the Saint, first recorded in 1350 and became known from ca. 1500. With few areas of retouching. € 12.000 - € 15.000 INFO | BID 64 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS