Views
2 years ago

Old Master Paintings – Part 1

MARCELLUS COFFERMANS, 15

MARCELLUS COFFERMANS, 15 UM 15, UG. ANDACHTSBILD „GNADENSTUHL“ Öl auf Eichenholz. Parkettiert. 40 x 26 cm. In einem teilvergoldeten, mit rotem Samt in der Kehle belegten Rahmen. Darstellung ist die Trinitas die Dreieinigkeit, in der Gottvater mit päpstlicher, dreistufiger Tiara über Wolken gezeigt wird, der den Sohn mit Wundmalen hält. Auf der Schulter Christi, die Taube des Heiligen Geistes. Seitlich je ein Engel in Rot bzw. Grün gewandet, die den Leichnam stützen. Die dicht gefügte Gruppe vor einem mandorlaförmig in den Wolken erscheinenden Goldgrund, Symbol für den Himmel. Stilistisch ist das Andachtsbild mit weiteren Werken des Malers zu vergleichen, etwa der „Himmelfahrt Mariens“, mit einer ganz ähnlich gestalteten Lichtmandorla in Wolken. Die Gesichter fein ausgearbeitet. Im Kommentar zu einer Leihausstellung in Brügge 1902 erwähnt Max Joseph Friedländer, dass das Werk Coffermans weit größer sei, als (damals) bekannt. „Ein besonders hübsches Bild von seiner Hand ist im archäologischen Museum zu Madrid“. Selbst heute noch ist über den Maler erstaunlich wenig bekannt geworden, obschon sich zahlreiche Werke in namhaften Sammlungen befinden. (1231306) (11) MARCELLUS COFFERMANS, 15 CA. 15, ATTRIUTED A DEVOTIONAL PICTURE OF THE THRONE OF GRACE Oil on oak panel. Parquetted. 40 x 26 cm. In parcel-gilt frame, moulding lined with red velvet. Depiction of the Trinitas, the Holy Trinity showing God the Father with three-tiered papal tiara on a bank of clouds holding his son with the stigmata. € 18.000 - € 20.000 INFO | BID 462 GIOVANNI BATTISTA SALVI, GENANNT „SASSOFERRATO“, 1 SASSOFERRATO 15 ROM, UG. WERKSTATT Der Maler, der aus der Provinz Ancona schon früh nach Rom ging, hat sich hauptsächlich von Raphaello Santi (1483-1520) inspirieren lassen, besonders von dessen ruhiger Bildauffassung. Später ließ er sich in Neapel vor allem durch die Werke von Guido Reni (1575-1642) und Annibale Carracci (1560-1609) inspirieren. Er hinterließ ein Lebenswerk, das hauptsächlich von Madonnenbildnissen geprägt ist. DIE JUNGFRAU MARIA IM GEBET Öl auf Leinwand. Doubliert. 48 x 36 cm. Brustbildnis der Madonna nach links in rotem Gewand und blauem Mantel, die hellbraunen langen, sorgsam frisierten Haare von einem beigen Leinentuch bedeckt, das auch den Bereich des Dekolletés einnimmt. Ihre schmalen Finger hat sie behutsam zum Gebet zusammengeführt. Ihr Haupt hat sie leicht geneigt, mit ihren halb geschlossenen, dunklen Augen blickt sie andächtig und voll innigem Empfinden nach unten. Besonders werden ihr zartes Inkarnat mit den geröteten Wangen, der schlanken Nase und den schmalen Lippen betont. Malerei in hellen und kräftigen Farben, die sich gegenüber dem dunklen Hintergrund abheben. Anmerkung: Der Maler ist bekannt für seine Darstellung von Madonnen. Vergleichbare Gemälde befinden sich unter anderem in der National Gallery und im Courtauld Institute of Art in London. (1231302) (18) GIOVANNI BATTISTA SALVI, ALSO KNOWN AS “SASSOFERRATO”, 1 SASSOFERRATO 15 ROME, ATTRIUT- ED ORSHO THE VIRGIN MARY IN PRAYER Oil on canvas. Relined. 48 x 36 cm. Notes: The painter is renowned for his depiction of the Virgin. Similar paintings can be found at the National Gallery and the Courtauld Institute of Art in London among other places. € 18.000 - € 23.000 INFO | BID 30 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

  • Page 1: ONE OF THE LEADING AUCTION HOUSES I
  • Page 4: 453 FLÄMISCHER MEISTER DES AUSGEHE
  • Page 8: 455 JASPER VAN DER LANEN, 15 1, UG
  • Page 12: 458 JACOPO BOATERI, 1 15, UG. MARI
  • Page 16: 26 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-a
  • Page 22: 463 FRANCESCO GALLI, GENANNT „FRA
  • Page 25 and 26: 466 MEISTER DER FLÄMISCHEN SCHULE
  • Page 28: 468 FRANS FRANCKEN D.J., 151 ANTERE
  • Page 31: 470 JAN RUEGHEL D.J. 11 1 UND ETER
  • Page 35 and 36: 472 GUIDO RENI, 155 OLOGNA 1 EENDA
  • Page 37 and 38: 473 ANDRIES DANIELS, UM 15 1 MADON
  • Page 40 and 41: 478 GIROLAMO DI BENVENUTO, 1 SIENA
  • Page 42: 480 FLMISCHER MALER DES 1. JAHRHUND
  • Page 45 and 46: Anmerkung 2: Aus der Johannes-Legen
  • Page 48 and 49: 484 ABRAHAM BLOEMAERT, 15 GORNICHEM
  • Page 50: 486 ITALIENISCHER MEISTER DES 1. 1.
  • Page 53 and 54: 489 NEAPOLITANISCHER CARAVAGGIST DE
  • Page 56: 492 LUCIO MASSARI, 15 OLOGNA 1 EEN
  • Page 60: 495 ITALIENISCHER MALER DES 1. JAHR
  • Page 63 and 64: Translate all texts into your prefe
  • Page 65 and 66: Translate all texts into your prefe
  • Page 67 and 68: Translate all texts into your prefe
  • Page 69 and 70:

    Translate all texts into your prefe

  • Page 71:

    502 JACOB ADRIAENSZ BACKER, 1 HARLI

  • Page 75:

    Translate all texts into your prefe

  • Page 79 and 80:

    504 ALESSANDRO GREVENBROECK, TTIG U

  • Page 81:

    Detailabbildungen Lot 505 Translate

  • Page 86 and 87:

    507 ANTONIO JOLI DE DIPI, 1 MODENA

  • Page 90 and 91:

    508 LUCAS VAN VALCKENBORCH, 155 15

  • Page 92 and 93:

    509 JAN BRUEGHEL D. Ä., 15 RSSEL

  • Page 94 and 95:

    Joachim und Elisabeth opfern ein La

  • Page 96 and 97:

    FRANS SNYDERS, 15 ANTEREN 15 EENDA

  • Page 100 and 101:

    ITALIENISCHER MALER DES 1. JAHRHUND

  • Page 102 and 103:

    OSIAS BEERT D. Ä., UM 15 ANTEREN

  • Page 106:

    JOHANNES LINGELBACH, 1 FRANFURT AM

  • Page 110:

    ADRIAEN JANSZ KRAEN, 11 HAARLEM 1

  • Page 113 and 114:

    Translate all texts into your prefe

  • Page 116 and 117:

    Stark vergrößerte Darstellung 520

  • Page 118 and 119:

    MATHYS SCHOEVAERDTS, UM 1 UM 1 ITA

  • Page 120 and 121:

    130 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-

  • Page 122 and 123:

    524 JACOB DUCK (DYCK), 1 1 UTRECHT

  • Page 125 and 126:

    525 ABRAHAM BRUEGHEL, 11 1 BLUMENS

  • Page 128:

    527 JAN JOZEFSZ. VAN GOYEN, 15 LEID

  • Page 131 and 132:

    529 THÉOBALD MICHAU, 1 TOURNAE 15

  • Page 134:

    JEAN-BAPTISTE OUDRY, 1 ARIS 155 EA

  • Page 138:

    533 JAN PHILIPS RIGOULTS VAN THIELE

  • Page 141 and 142:

    535 JEAN-FRANÇOIS HUE, 151 SAINTAR

  • Page 143 and 144:

    CHARLES FRANOIS LACROI DE MARSEILLE

  • Page 145 and 146:

    538 HENDRICK MARTENSZ SORGH, UM 111

  • Page 147 and 148:

    540 MAXIMILIAN PFEILER, TTIG 1 11

  • Page 149 and 150:

    542 BERNARDO CANAL, 1 ENEDIG 1, UG

  • Page 151 and 152:

    544 DAVID TENIERS, D.J., 11 ANTEREN

  • Page 153 and 154:

    546 EGBERT VAN HEEMSKERK (HEEMSKERC

  • Page 155 and 156:

    548 JAN MIENSE MOLENAER, 11 HAARLEM

  • Page 157 and 158:

    549 ITALIENISCHER MALER DES 1. JAHR

  • Page 161:

    552 GAETANO CUSATI, 1 1, UG. STILL

  • Page 165 and 166:

    555 FRANZ JOSEPH STÖBER, MALER DES

  • Page 167 and 168:

    FRANCESCO SOLIMENA, 15 CANALE DI SE

  • Page 170:

    559 JAN BRUEGHEL D. J., 11 ANTEREN

  • Page 173 and 174:

    Translate all texts into your prefe

  • Page 176:

    562 JEAN-BAPTISTE OUDRY, 1 ARIS 15

  • Page 180 and 181:

    565 ADAM WILLAERTS, 15 ANTEREN 1 U

  • Page 182:

    568 VINCENT LAURENSZ. VAN DER VINNE

  • Page 186:

    570 PIETER CLAEISSINS D.J. 15 1 UND

  • Page 189 and 190:

    573 GIOVANNI GHISOLFI, UM 1 MAILAND

  • Page 192:

    576 BONIFAZIO DE’PITATI VERONESE,

  • Page 196:

    578 ORAZIO DE FERRARI, 15 15, UG.

  • Page 199 and 200:

    PIETER NEEFS, UM 15 ANTEREN UM 151

  • Page 202:

    583 MALER DES 1. JAHRHUNDERTS AUS D

  • Page 205:

    585 CICCIO GRAZIANI, ITALIENISCHER

  • Page 208 and 209:

    587 JOHAN HEINRICH TISCHBEIN D. Ä.

  • Page 210 and 211:

    589 GIUSEPPE ZAIS, 1 FORNO DI CANAL

  • Page 212 and 213:

    592 FLMISCHER MALER DES 1. JAHRHUND

  • Page 214:

    594 LORENZO PASINELLI, 1 OLOGNA 1,

  • Page 218 and 219:

    597 FRANS YKENS, UM 11 ANTEREN UM

  • Page 223:

    598 PETER PAUL RUBENS, 15 SIEGEN 1

  • Page 228:

    600 JEAN BAPTIST MARTIN, 15 ARIS 1

  • Page 233 and 234:

    602 GASPARD GRESLY, 11 LISLESURLEDO

  • Page 236 and 237:

    604 DENIJS VAN ALSLOOT, UM 15 MECHE

  • Page 238 and 239:

    248 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-

  • Page 240 and 241:

    250 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-

  • Page 242 and 243:

    252 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-

  • Page 244:

    608 FRANZÖSISCHER MALER DES 1. JAH

  • Page 248 and 249:

    GASPAR PEETER VERBRUGGEN D.Ä., 15

  • Page 250 and 251:

    SIMON JOHANNES VAN DOUW, UM 1 UM 1

  • Page 252:

    CATALOGUE IV OLD MASTER PAINTINGS -

HAMPEL FINE ART AUCTIONS