Views
9 months ago

Naive Art

  • Text
  • Wwwhampelauctionscom

1540 EMMA STERN, 1878

1540 EMMA STERN, 1878 ST. WENDEL (SAAR) – 1970 PARIS Das Kaufhaus S. Daniel in der Lebacher Innenstadt galt zu Beginn des 20. Jahrhunderts als eines der florierendsten Geschäfte im Ort. Die engagierte Chefin des Hauses hieß Emma Stern, Tochter der jüdischen Kaufmannsfamilie Daniel aus St. Wendel und Mitbegründerin der Lebacher Zweigstelle. Stern emigrierte 1935 nach Paris. Die Künstlerin begann erst 1948 zu malen. In ihrer neuen Heimat wurde sie als Malerin berühmt. In ihrer alten Heimat erinnert seit 2004 eine Straße an sie. ERNTE Öl auf Leinwand. 43 x 53 cm. Rückwärtige Zuschreibung mit Entstehungsjahr „1954“. In ebonisiertem Holzrahmen. Literatur: Susanne Grimm, Authentische Naive. Das Erlebnis des Unmittelbaren, Stuttgart 1991, S. 189. (12805039) (13) € 400 - € 600 Sistrix INFO | BID 1541 NATALIA SCHMIDTOVA, 1895 DOBRINKA – 1981 TAMBOW Schmidtova war zunächst Kindermädchen und fing 1944 spontan an zu malen. Bereits 1946 hatte sie ihre erste aufsehenerregende Einzelausstellung in Prag und bereits im nächsten Jahr in Paris. Sie verkörpert die reine frühe Naive Kunst. HOLZTRÄGERINNEN UND PILZSAMMLERIN Öl auf Karton. 40 x 50 cm. Rechts unten signiert. Verso mit Sammlungsetikett. In weißem Profilrahmen. Provenienz: Seit 1985 in süddeutscher Kunstsammlung. Literatur: Susanne Grimm, Authentische Naive. Das Erlebnis des Unmittelbaren, Stuttgart 1991, S. 119. (12803948) (13) € 5.000 - € 10.000 Sistrix INFO | BID 1542 KLARA FEHRLE-MENRAD, 1885 SCHWÄBISCH GMÜND – 1955 EBENDA Sie begann ihre autodidaktische Laufbahn 1914 und stellte 1922 erstmalig im Zuge einer Gruppenausstellung im Kunsthaus Schaller in Stuttgart aus. FELDARBEIT Gouache auf Holz. 29 x 35,5 cm. Verso signiert und betitelt, Ausstellungs- und Sammlungsetiketten. Hinter Glas gerahmt. Provenienz: Württtembergische Staatsgalerie Stuttgart, Inv.Nr. L500. Seit 1982 in süddeutscher Kunstsammlung. Ausstellungen: Musée international d’art naif Anatole Jakovsky, Nizza, 1984-85. Literatur: Susanne Grimm, Authentische Naive. Das Erlebnis des Unmittelbaren, Stuttgart 1991, S. 156. (12805014) (13) € 100 - € 200 Sistrix INFO | BID 1543 EMMA STERN, 1878 ST. WENDEL (SAAR) – 1970 PARIS Das Kaufhaus S. Daniel in der Lebacher Innenstadt galt zu Beginn des 20. Jahrhunderts als eines der florierendsten Geschäfte im Ort. Die engagierte Chefin des Hauses hieß Emma Stern, Tochter der jüdischen Kaufmannsfamilie Daniel aus St. Wendel und Mitbegründerin der Lebacher Zweigstelle. Stern emigrierte 1935 nach Paris. Die Künstlerin begann erst 1948 zu malen. In ihrer neuen Heimat wurde sie als Malerin berühmt. In ihrer alten Heimat erinnert seit 2004 eine Straße an sie. ROSEN Öl auf Leinwand. 46 x 65 cm. Mittig unten signiert „Emma Stern“. Provenienz: Seit 1978 in süddeutscher Kunstsammlung. (12805748) (18) € 200 - € 400 Sistrix INFO | BID 74 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 7.500 additional images.

1545 CARL CHRISTIAN THEGEN, 1883 BAD OLDESLOE – 1955 EBENDA Er war in verschiedenen Berufen tätig, u.a. als Gärtner, Zirkusclown und Viehtreiber. Mit mehr als 60 Jahren begann er zu malen. Er benutzte ausschließlich Papier und Wasserfarben, in seltenen Fällen Buntstifte. HIRTENKNABE Aquarell auf Papier. 41 x 58 cm. Verso Künstler-/ Titelangabe auf Sammlungsaufkleber. Im Passepartout, hinter Glas gerahmt. Provenienz: Seit 1978 in süddeutscher Kunstsammlung. 1544 MAX VALERIUS, 1908 – 1978 WEIDE IM LIPPE-TAL, 1975 Öl auf Leinwand. 80 x 80 cm. Links unten signiert und datiert. In schmaler Holzleiste. Literatur: Vgl. Ausstellungskatalog: Naive Kunst aus dem Clemens-Sels-Museum Neuss, Overbeck-Gesellschaft Lübeck, 13. Juni - 8. August 1976. (12805735) (18) € 300 - € 400 Sistrix INFO | BID Provenienz: Aus süddeutscher Kunstsammlung. Literatur: Susanne Grimm, Authentische Naive. Das Erlebnis des Unmittelbaren, Stuttgart 1991, S. 138. (1280502) (13) € 800 - € 1.200 Sistrix INFO | BID 1546 PAPS, EIGENTLICH „DR. WALDEMAR RUSCHE“, 1882 NAUMBURG – 1965 LILIENTHAL Dr. Rusche war Chefarzt einer Augenabteilung in einer Bremer Klinik. Mit dem Ruhestand beginnt er 70jährig zu malen. Seine Motive findet er in seiner Wohngegend in Häfen, Klinkerbauten und Schiffen. TRUPE, 1962 Öl auf Leinwand. 40 x 30 cm. Rechts unten monogrammiert und datiert „P. (19)62“, verso betitelt und Sammlungs-/ Ausstellungsaufkleber. In weißem Holzrahmen. Literatur: Susanne Grimm, Authentische Naive. Das Erlebnis des Unmittelbaren, Stuttgart 1991, S. 148. (12805010) (18) € 200 - € 300 Sistrix INFO | BID 1547 KLARA FEHRLE-MENRAD, 1885 SCHWÄBISCH GMÜND – 1955 EBENDA Sie begann ihre autodidaktische Laufbahn 1914 und stellte 1922 erstmalig im Zuge einer Gruppenausstellung im Kunsthaus Schaller in Stuttgart aus. BAUPLATZ, 1928 Öl auf Holz. 56,5 x 77 cm. Rechs unten signiert und datiert. Verso betitelt, signiert und datiert, zwei Sammlungsetiketten. In ebonisiertem Holzrahmen. Provenienz: Seit 1982 in süddeutscher Kunstsammlung. Literatur: Susanne Grimm, Authentische Naive. Das Erlebnis des Unmittelbaren, Stuttgart 1991, S. 155. (12805013) (13) € 100 - € 200 INFO | BID Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com Sistrix 75

HAMPEL FINE ART AUCTIONS