Views
11 months ago

Modern Art & Impressionists, 19th Century Paintings

GABRIELE MÜNTER 1877

GABRIELE MÜNTER 1877 Berlin – 1962 Murnau am Staffelsee 645 Gabriele Münter, 1877 Berlin – 1962 Murnau am Staffelsee BLUMENSTILLLEBEN – ROTER CHRISTSTERN Öl auf Malkarton. 24,5 x 13,5 cm. Rückwärtig mit Provenienzvermerk zur Schenkung an Roethel. In dunklem profiliertem Holzrahmen in Passepartout gerahmt. Vor dunklem Grund zeichnet sich auf einer nur knapp angedeuteten roten Tischplatte eine violette Balustervase mit weißen Blüten sowie ein grüner Cachepot mit Untersatz und Weihnachtstern ab. Dieser dominiert das Bild in seinem rot-schwarzen Zweiklang. Johannes Eichner, Münters Lebensgefährte, lernte 1952 den späteren Direktor der Städtischen Galerie im Lenbachhaus (von 1956-1971) Hans Konrad Roethel (1909-1982) kennen. Aus diesem Kontakt erwuchs eine enge Freundschaft, sodass es auch Roethel war, der 1956 als erster die Werke Münters und Kandinskys sehen durfte, die von Münter im Murnauer Haus vor den Nationalsozialisten versteckt worden waren. 1957 schenkte sie einen bedeutenden Teil dieser Sammlung an die Städtische Galerie im Lenbachhaus. Provenienz: Atelier der Künstlerin. Sammlung Roethel, München. Privatsammlung, Schweiz. Auktion Koller, Zürich, 4. Dezember 2009, Lot 3265. Literatur: In Gabriele Münters Arbeitsheft von 1956 unter der Nr. 9 aufgeführt. Ausstellung: Galerie Thomas, „Gabriele Münter“, 10. November 2017 – 10 Februar 2018, Katalog, S. 60, 61 und S. 78, farbige Abbildung. (1251211) (13) Gabriele Münter, 1877 Berlin – 1962 Murnau am Staffelsee FLORAL STILL LIFE – RED POINSETTIA Oil on card. 24.5 x 13.5 cm. Note of provenance on the reverse as a gift to Roethel. In dark profiled frame with mount. Provenance: Artist’s studio. Collection Roethel, Munich. Private collection, Switzerland. Auction Koller, Zurich, 4 December 2009, lot 3265. Literature: Listed in Gabriele Münter’s workbook of 1956 with no. 9. Exhibition: Galerie Thomas, “Gabriele Münter“, 10 November 2017 – 10 February 2018, catalogue, pp. 60, 61 and 78, colour illustration. € 40.000 - € 60.000 Sistrix INFO | BID 646 Rodin Bronzeplastik Höhe: 25 cm. Plinthenbreite: 19 cm. Plinthentiefe: 17 cm. Im Felsstück rückseitig die mitgegossene Signatur „A. Rodin“. Ohne erkennbaren Gießerstempel. In der Innenseite des Plinthensockels in Rot „452-3509“. In Trauer versunkene Gestalt. In Haltung zusammen gesunken, der Kopf weit über die Knie herabgesenkt, der rechte Arm aufgestützt. Der quadratische Sockel mitgegossen. Seltene Gussausführung. Die Darstellung geht in der Dramatik und expressiven Aussage auf Auguste Rodins (1840-1917) „Denker“ zurück. Dunkle Patina. (1252002) (11) € 5.000 - € 7.000 Sistrix INFO | BID 48 HAMPEL FINE ART AUCTIONS * for more detailed photos browse www.hampel-auctions.com

all texts can be translated in your own language via google * HAMPEL FINE ART AUCTIONS 49

HAMPEL FINE ART AUCTIONS