Views
3 months ago

Living

955 GUIDO RENI (1575 –

955 GUIDO RENI (1575 – 1642), KOPIE NACH ANBETUNG DER HEILIGEN DREI KÖNIGE Öl auf Kupfer. 40 x 30 cm. In dekorativem vergoldetem Rahmen. Vor den Säulen einer bewachsenen Ruinenarchitektur die kniende Maria in rotem Gewand und langem blauem Mantel, das vor sich in einer Krippe auf einem weißen Laken liegende nackte Jesuskind mit Strahlennimbus liebevoll betrachtend. Links der Krippe die Heiligen drei Könige, ihre Gaben dem Jesuskind darbringend, davon einer in prachtvollem, gold besticktem Gewand mit Krone. Hinter Maria mehrere Hirten und ein Ausblick auf die weite, ganz in hellblauer Farbgebung wiedergegebene Landschaft mit Gebäuden unter hohem blauem Himmel. Am rechten Bildrand, hinter Maria, Josef mit einem Nimbus um sein Haupt, der die Könige aufmerksam betrachtet. Das Licht scheint ganz vom Kind auszugehen und das Gesicht Mariens und die Heiligen drei Könige zu beleuchten. Zwischen den Säulen der Architektur ist zudem der große Kopf eines Ochsen zu sehen, der auf die Könige schaut. Malerei in teils frischer Farbgebung. (1290409) (3) (18) € 3.000 - € 4.000 Sistrix INFO | BID 957 VENEZIANISCHER MALER DES FRÜHEN 17. JAHRHUNDERTS MADONNA MIT DEM JESUSKNABEN UND JOHANNES DEM TÄUFER Öl auf Leinwand. Doubliert. 84 x 72 cm. In dekorativem Rahmen. Vor einem dunkelgrünen faltenreichen gerafften Vorhang mit goldener Borte, der nach rechts den Blick in eine abendliche Berglandschaft freigibt, die sitzende Maria in rötlichem Gewand, dem in ihren Schoß, auf einem weißen Laken liegenden, nackten Jesuskind ihre Brust reichend. Der blond gelockte und mit einem Nimbus versehene Jesusknabe greift mit seiner linken Hand nach der Brust und blickt dabei mit seinen leicht geröteten Wangen und den dunklen Augen aus dem 956 MALER DER NEAPOLITANISCHEN SCHULE DIE HEILIGE FAMILIE IN KÜSTENLANDSCHAFT MIT ENGELN Öl auf Leinwand. 96 x 72 cm. Das hier ins Bild gesetzte Thema steht in der Ikonografie meist im Zusammenhang mit der Rückkehr der Heiligen Familie von der Flucht nach Ägypten. Dem Thema entsprechend wird die Szene gewöhnlich auch in heiteren Gefilden gezeigt, nahezu immer mit Darstellung von Engelsgestalten. Gelegentlich wird in dieser Legende auch die Begegnung mit dem Johannes knaben geschildert. Das kleine Lamm hier am Unterrand dürfte der Rest dieser Erinnerung sein. Jedenfalls aber steht auch diese Darstellung mit Engeln im Zusammenhang, die das Jesuskind beschenken. Hier überreichen zwei Engel dem Kind eine Fruchtschale, ein weiterer Engel ist rechts im Hintergrund vor der Meeresküste zu sehen, während Josef an einem Pult mit Buch links die Szenerie betrachtet. Das Bild zeigt bereits die weitgehend aufgehellte Fa rbpalette, die in das ausgehende 17. Jahrhundert weist. A.R. (1291282) (3) (11) € 3.500 - € 4.500 Bild heraus. In der linken unteren Ecke stehend der Johannesknabe mit lockigen Haaren, einem Fellgewand um die Hüfte und einem Kreuzesstab, die Hände dabei sorgsam vor der Brust gebetsartig zusammengelegt. Das Bildmotiv der Maria lactans in leichtem Sfumato wiedergegeben, in überwiegend dunkler reduzierter Farbigkeit. Wenige Retuschen. (1280893) (2) (18) € 800 - € 1.200 Sistrix Sistrix INFO | BID INFO | BID 102 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6,500 additional images.

958 MALER AUS DEM KREIS DES CORREGGIO, NACH 1600 DIE HEILIGE FAMILIE Öl auf Pappelholz. Tondo, Durchmesser: 29 cm. In dekorativem vergoldetem Rahmen. In einer Landschaft unterhalb eines Baumes die sitzende Maria in rotem Gewand und blauem Mantel, dem mit einem weißen Hemdchen bekleideten Jesuskind die Brust reichend. Rechts von ihnen vor abendlich blauem Himmel der bärtige Josef mit Nimbus um sein Haupt, das Gesicht Mariens aufmerksam betrachtend. Feine intime Darstellung, die den familiären Alltag herausstellt. Teils rest., Retuschen, kl. Rahmenschäden. (1290311) (18) € 3.000 - € 5.000 Sistrix INFO | BID 959 BOLOGNESER SCHULE DER ZWEITEN HÄLFTE DES 17. JAHRHUNDERTS DIE HEILIGE FAMILIE Öl auf Leinwand. Doubliert. 82,5 x 68,5 cm. Ungerahmt. Vor braunem Hintergrund Maria in rotem Gewand, beigem Schleier und blauem Mantel, vor sich in einer Art Holzwiege auf einem Kissen den Jesuknaben haltend. Mit leicht gesenktem Kopf blickt sie ihn traurig und nachdenklich an. Das nur mit einem weißen Tuch im Schambereich bekleidete Kind erwidert ihren Blick mit leicht erhobenem Arm. Rechts hinter ihm steht Josef mit gerunzelter Stirn und schaut mit seinen braunen Augen auf ihn herab. Malerei mit ausdrucksstarken Gesichtern, die sich des kommenden Leidens Jesu bewusst sind. Retuschen. (1290316) (18) € 2.000 - € 3.000 Sistrix INFO | BID Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 103

HAMPEL FINE ART AUCTIONS