Views
2 months ago

Living & Varia

  • Text
  • Wwwhampelauctionscom
  • Hampel

898 WILLEM DE HEUSCH, UM

898 WILLEM DE HEUSCH, UM 1625 UTRECHT – UM 1692 Willem de Heusch war ein niederländischer Landschaftsmaler und Kupferstecher. Er studierte wahrscheinlich bei Jan Dircksz Both (1615/18-1652), da er später ganz in Boths Stil malte. Mit ihm unternahm er auch Reisen in Italien. SCHÄFER MIT SEINER HERDE NEBEN GEWÄSSER RASTEND Öl auf Kupfer. 8 x 10 cm. In vergoldetem gekehltem und plastisch verziertem Rahmen. Wir danken Herrn Fred Meijer für die Zuschreibung des vorliegenden Gemäldes an den genannten Künstler. Weite italienisierende hügelige Landschaft mit lichtblauem Himmel und links in den Bildraum hineingestaffelten Repoussoirbäumen. (13307016) (13) € 4.000 - € 6.000 899 ENTFÄLLT 900 JAN WEENIX, 1640/41 AMSTERDAM – 1719 EBENDA, ZUG. SÜDLICHE BERGIGE LANDSCHAFT MIT HIRTEN AN EINEM FLUSS Öl auf Leinwand. Doubliert. 52,5 x 40,5 cm. Im dekorativen Rahmen. Unterhalb einer steinernen Ruine befinden sich im flachen Wasser eines Flusses zwei Hirten und eine auf einem Muli reitende Frau mit ihrer Ziegenherde. Nach links führt der Fluss durch eine schmale steinerne Brücke hindurch, unter der sich ein weiterer Hirte mit zwei Rindern befindet. Im Hintergrund links, unter hohem blauem Himmel, ein hohes Gebirgsmassiv. Malerei in der typischen Manier des bekannten Künstlers, in reduzierter Farbigkeit, die Stimmung eines Tages bei nahendem Sonnenuntergang verkündend. Kleine Retuschen. (1330165) (18) € 1.200 - € 1.500 Sistrix Sistrix INFO | BID INFO | BID 60 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 7.000 additional images.

901 JUSEPE DE RIBERA, 1588/91 XÀTIVA/ VALENCIA – 1652 NEAPEL, NACHFOLGE DER HEILIGE PETRUS Öl auf Leinwand. Doubliert. 120 x 90 cm. In ebonisiertem profiliertem Rahmen. Nach links gewandte Halbfigur des weinenden Petrus in brauner Kutte, mit zum Gebet gefalteten Händen. Rest., minimal besch. (1330751) (13) € 3.000 - € 5.000 903 FLÄMISCHER MALER DES 17. JAHRHUNDERTS DIE DORFSCHÄNKE INFO | BID 902 PIETER SYMONSZ POTTER, 1597 ENKHUIZEN – 1652 AMSTERDAM STALLSZENE Öl auf Holz. 31 x 24 cm. Links unten signiert „P Potter f“. In dekorativem Rahmen. Blick in das Innere eines alten hölzernen Stalls, in dem linksseitig zwei angekettete Kühe stehen, von denen eine aus dem Bild herausschaut, sowie in der unteren rechten Bildseite, unterhalb eines Strohballens und eines Korbes, ein ruhendes Schwein. In der Mitte eine leicht geöffnete Lade, durch die das Sonnenlicht hereinfällt und dahinter erkennbar eine Magd mit einem Huhn. Im Hintergrund die sommerliche Landschaft und eine kleine Wäscheleine. Malerei in der typischen Manier des Künstlers mit gekonnter Lichtund Schattenführung. Minimal berieben. (1331041) (18) € 3.000 - € 4.000 Sistrix INFO | BID Öl auf Kupfer. 31,5 x 24,5 cm. In ebonisiertem Profilrahmen. An einem Fass, das den zentralen Punkt der Darstellung markiert, sitzt ein Pfeiferaucher, vor ihm ein Humpen, hinter ihm eine Figur, die eine Kanne trägt und offensichtlich Schabernack im Sinn hat, während eine dritte Figur an einer rückwärtig abschließenden Wand Wasser abschlägt und so den hinteren Abschluss des Raumes markiert. Rest. (13312719) (1) (13) € 1.200 - € 1.500 Sistrix INFO | BID Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 61

HAMPEL FINE ART AUCTIONS