Views
7 months ago

Living & Varia

  • Text
  • Jewellery
  • Paintings
  • Porcelain
  • Clocks
  • Hampel

1094 MARCEL DÉBUT, 1865

1094 MARCEL DÉBUT, 1865 – 1933 Der Maler und Bildhauer Marcel Début war Schüler seines Vaters Jean Didier Début (1824-1893) und stellte erstmals 1883 im Pariser Salon aus. ORIENTALIN Höhe: 86 cm. Signiert „Debut M.“. Frankreich, Ende 19. Jahrhundert. Bronze, gegossen, dunkel patiniert. Über runder Standfläche die im Geschmack des Orientalismus gekleidete Figur einer Frau, ihren Arm emporstreckend. (†) (12200332) (13) € 2.800 - € 3.200 Sistrix INFO | BID 1095 ÉMILE LOUIS PICAULT, 1833 – 1913 PAX ET LABOR Höhe: 85 cm. Sockel: 36 x 29 cm. Basis signiert „E. Picault“. Niederländische Inschrift „UIT TOEGENEGENHEID DOOR DE PAROCHIANEN VAN SEMPST AAN HUN- NEN ACHTBAREN BURGEMEESTER ERNEST STERCKX, OPGEDRAGEN 1886-1911“. Frankreich, zweite Hälfte 19. Jahrhundert. Bronze, gegossen und braun patiniert. Mehrfach gestufte und risalitartig hervorspringende Marmorbasis mit Plakette. Hoher Bronzesockel mit naturalistisch aufgefasster Oberfläche. Darauf die stehende Figur eines jungen Mannes, die Hand in die Hüfte gestützt und seine rechte Hand auf einen großen Hammer gelehnt. Das 19. Jahrhundert war die Zeit des Industriezeitalters, und der arbeitende Mensch wurde als Rückgrat der Gesellschaft verstanden. (†) (12200322) (13) € 1.800 - € 2.200 Sistrix INFO | BID 72 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 7.000 additional images.

1096 PAUL DUBOIS, 1829 NOGENT-SUR-SEINE – 1905 PARIS Dubois studierte zunächst Jura, wurde aber alsbald von der Kunst angezogen, sodass er 1856 in die Werkstatt Armand Tousaints (1806-1862) eintrat und 1858 Mitglied der École des Beaux-Arts wurde. Er bereiste Italien und kehrte 1863 nach Frankreich zurück, wo er im Pariser Salon 1865 debutierte und eine Ehrenmedaille gewann. MATERNITÉ Höhe: 80 cm. Sockel: ca. 26 x 28 cm. Signiert „P. Dubois“. Gießerstempel „F. Barbedienne Fondeur Paris und Reduction Mecanique A. Collar“. Frankreich, 19. Jahrhundert. Bronze, gegossen und patiniert. Quadratische Basis mit apsidialem Vorsprung. Darauf die sitzende Gestalt einer Mutter, ihre Kinder auf ihrem Schoß werden teilweise gesäugt. (†) Anmerkung: Dubois erlernte die Bildhauerei vornehmlich unter dem bewundernden Einfluss seines Großonkels Jean- Baptiste Pigalle (1714-1785), dessen Namen er auch während seiner ersten Ausstellung im Pariser Salon 1857 nutzte, wo er unter dem Namen Dubois-Pigalle auftrat. (12200327) (13) € 4.000 - € 5.000 Sistrix INFO | BID Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 73

HAMPEL FINE ART AUCTIONS