Views
1 year ago

Living & Miscellaneous

894 SATZ VON 16 FIGUREN

894 SATZ VON 16 FIGUREN DER MEISSENER „AFFENKAPELLE“ Höhe je: ca. 13 cm. Unter den Rocaillesockeln jeweils Schwertermarke in Blau, mit Modell- und Malereinummer. Meißen, neuzeitlich. Die „Affenkapelle“, ein Werk des Sächsischen Hofbildhauers Johann Joachim Kaendler (1706-1775), hatte bereits im 18. Jahrhundert große Beliebtheit erfahren. Madame Pompadour erwarb eine der ersten dieser Porzellangruppen, deren Reiz darin besteht, dass die Musiker einer gesamten Musikkapelle von Äffchen repräsentiert werden. Die Beliebtheit ließ die Produktion in Meißen bis in die Neuzeit weiterführen. Jede der männlichen und weiblichen Figürchen, mit den unterschiedlichsten Instrumenten, polychrom bemalt und goldstaffiert. (1281708) (11) SET OF 16 MEISSEN FIGURES “MONKEY ORCHESTRA” Height: ca. 13 cm each. Crossed swords mark in underglaze blue on underside of rocaille bases with model and painter´s mark. Meißen, modern. The “Monkey Orchestra”, a work of the Saxon court sculptor Johann Joachim Kaendler (1706-1775), was hugely popular in the 18th century. Madame Pompadour acquired one of the first of these porcelain sets, whose attraction is that the musicians of the orchestra are presented as monkeys. € 13.000 - € 18.000 Sistrix INFO | BID 48 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 7.500 additional images.

Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 49

HAMPEL FINE ART AUCTIONS