Views
2 years ago

Impressionists, Modern Art, 19th Century Paintings

  • Text
  • Boudin
  • Homepage
  • Additional
  • Hampel

691 FRANÇOIS LAURET,

691 FRANÇOIS LAURET, 1820 – 1868 LANDSCHAFT IN ALGERIEN Öl auf Karton. Auf Leinwand aufgezogen. 58 x 90 cm. Links unten signiert, ortsbezeichnet „Algier“ und datiert „1863“. Mit Palmen, antiker Ruine, Figurenstaffage und einer Stadt längs einer Hügelkette im Hintergrund. Der Maler ist neben seinen französischen Landschaften vor allem auch durch Ansichten aus Algerien bekannt geworden, dabei hat er sich vor allem der Dokumentation algerischer antiker Städte gewidmet, wie auch im vorliegenden Bild, das, äußerst fein gemalt, auch im Vordergrund die jungen Hirten und das lagernde Vieh lebendig wiedergibt. (12111021) (11) € 6.000 - € 8.000 Sistrix INFO | BID 692 LOUIS LÉOPOLD BOILLY, 1761 LA BASSÉE – 1845 PARIS LES CARESSES MATERNELLES Öl auf Leinwand. 44,6 x 38,5 cm. Sommerliche Stimmung innerhalb eines Gartens, welcher von dichtem Laubwerk verschattet ist. Eine Lichtung bietet jedoch Platz für Sonnenstrahlen, von denen diese intime Szene erhellt wird. Das weiße Inkarnat der jungen Mutter in zum Fassen realistisch wiedergegebenem, hellblauem Seidenkleid ist ebenso kontrastreich zum Hintergrund wiedergegeben wie das der Tochter, deren dunkles Kleid mit dem Dunkel der hinter ihr zu sehenden Brüstung verschwimmt. Boilly malte häufig solch intime Szenen mit einer oder zwei Personen und stets hat er meisterhaft die Materialität der Stoffe herausgearbeitet und wirkunsvoll gegeneinander abgesetzt; so etwa in einem Gemälde „La jarretière“, welches bei Richard Green in London zu sehen ist. (†) Provenienz: Senator Symphor Casimir Joseph Boittelle (1813-1897). Auktion Pillet, Paris, 24.04.1866, Lot 6. Dort erworben von M. Mason. Auktion Pillet, Paris, 02.02.1878, Lot 3 an M. Borel. Arnold, André und Jacques Seligmann, Paris. Beschlagnamt durch Einsatzstab Reichsleiter Rosenberg, in Deutsche Botschaft in Paris verschafft, August 1940. Überführt in den Louvre, November 1940. Überführt in die Reichskartause Buxheim, Bayern. Am 04.03.1946 an den französischen Staat ausgegeben. Am 08.05.1946 an die Seligmann Familie restituiert. Auktion Paris, Rheims, 23.05.1951, Lot 19. Dort erworben von Antenor Patino (1896-1982), Paris. Auktion, Christie‘s, New York, 22.05.1998, Lot 131. Europäische Privatsammlung. Ausgestellt: Henry Harrisse, Louis Léopold Boilly, peintre, dessinateur, et lithographe: Sa vie et son œuvre, 1761- 1845, Paris 1898, S. 92, Katalognummer 114. (12111610) (13) LOUIS-LÉOPOLD BOILLY, 1761 LA BASSÉE – 1845 PARIS LES CARESSES MATERNELLES Oil on canvas. 44.6 x 38.5 cm. Magnificent summery garden atmosphere, shadowed by dense foliage. A clearing makes room for some rays of sunshine illuminating this intimate scene. Boilly often painted such intimate scenes with one or two figures. He always brings out the texture of the different materials and effectively contrasts them, as for example in his painting La Jarretière held at Richard Green in London. (†) Provenance: Senator Symphor Casimir Joseph Boittelle (1813- 1897). Auction Pillet, Paris, 24.04.1866, lot 6. Purchased there from M. Mason. Auction Pillet, Paris, 02.02.1878, lot 3 and M. Borel. Arnold, André und Jacques Seligmann, Paris. Confiscated by Einsatzstab Reichsleiter Rosenberg, in taken to the German Embassy in Paris, August 1940. Transferred to the Louvre, November 1940. Transferred to the Reichskartause Buxheim, Bavaria. On 04.03.1946 returned to the French Government. On 08.05.1946 restituted to the Seligmann Family Auction Paris, Rheims, 23.05.1951, lot 19. There purchased from Antenor Patino (1896-1982), Paris. Auction, Christie’s, New York, 22.05.1998, lot 131. Private collection, Europe. Exhibitions: Henry Harrisse, Louis Léopold Boilly, peintre, dessinateur, et lithographe: Sa vie et son œuvre, 1761- 1845, Paris 1898, p. 92, catalouge no. 114. € 40.000 - € 60.000 Sistrix INFO | BID 90 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 5.000 additional images.

Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 91

HAMPEL FINE ART AUCTIONS