Views
11 months ago

Hampel Living

1100 BRACKET CLOCK

1100 BRACKET CLOCK Höhe: 39,5 cm. Rückplatine mit Pariser Signets. Gehäuse mit Londoner Händleretikett. Paris und England, 19./ 20. Jahrhundert. Gehäuse: Auf vier Kugelfüßen gelagert der gestufte Gehäusekasten mit seitlichen Löwenkopfhandhaben und eingelegten Messingintarsienbändern. Getrepptes Gebälk mit zentral überhöhendem Zapfenknauf. Werk: Rechenschlagwerk mit Schlag auf Feder zur vollen und zur halben Stunde, ein Pendel vorhanden. Feder der Pendelaufhängung gebrochen, anbei. Zifferblatt: Weiß emailliert mit römischen Stunden und Stabindizes für Minuten, Aufzugslöchlein über der IIII und der VIII, gebläute Zeiger für Stunden und Minuten, Email schadhaft, verglast. (12603765) (13) € 300 - € 500 Sistrix INFO | BID 1101 WIENER PORTALUHR Höhe: 66 cm. Zifferblatt signiert „Mathias Flaschge, Wien“. Rückwärtige Abdeckung mit Nummerierungen. Wien, um 1820. Gehäuse: Auf Alabasterfüßen stehender getreppter furnierter und teils brandschattierter Aufbau mit vier Alabastersäulen und -halbsäulen mit rückwärtiger Verglasung. Gepresste Wiener Bronze, vor dem zentralen Spiegelsegment eine Amazone zeigend. Vorgesetzter Segmentbogen ebenfalls verspiegelt mit darüberliegendem verglasten Zifferblatt. Dieses flankiert durch vergoldete, in Holz geschnitzte Vogelwesen, mittig erhöht durch geschnitzte und vergoldete Holzvase. Werk: Rechenschlagwerk mit Schlag auf zwei Federn zur vollen, halben und viertel Stunde, Kalendarium. Repetition. Ein Sonnenpendel und ein Schlüssel vorhanden. Zifferblatt: Weiß emailliert mit schwarzen arabischen Stunden, Stabindizes für Minuten, zentralem Kalendarium, Zeiger für Tag, Stunde und Minute. Jacquemart mit zwei antikisierenden geharnischten Männern in gepresster Wiener Bronze (Messing), die beim Schlag auf die Feder einen Hammer auf eine der zwischen ihnen angebrachten Glocken ausführen. Aufzugslöchlein neben der 3 und 9 sowie über der 6. (12603785) (13) € 1.200 - € 1.500 Sistrix INFO | BID 1102 EMPIRE-KOMMODENUHR Höhe: 52 cm. Breite: 31 cm. Tiefe: 15 cm. Wohl Holland, Anfang 19. Jahrhundert. Gehäuseaufbau in nussfurniertem Holz mit helleren Eck- und Bandeinlagen. Zweiteiliger Sockel mit gequetschten sowie geschnitzten und vergoldeten Löwen tatzenfüßen. Darüber wappenschildförm iges Uhrgehäuse mit Frontverglasung. Emailziffernring mit römischen Stunden sowie Innenring mit Datumsanzeige. Breguet-Zeiger gebläut. Als Bekrönung ein Adler mit ausgebreiteten Schwingen in Bronze. Pendel an Fadenaufhängung (fehlt). Viertel-, Halb- und Stundenschlag auf zwei Tonfedern mit Repetiermechanismus. (12603783) (11) € 600 - € 800 Sistrix INFO | BID 84 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 7.000 additional images.

1103 KLASSIZISTISCHE KOMMODENUHR Höhe: 39 cm. Breite: 25 cm. Tiefe: 16 cm. Deutschland, 19. Jahrhundert. Gehäuse in hellem goldfarbenen Vogelahornholz mit kräftigem Sockel und geradem Aufbau. Weißes Emailzifferblatt mit arabischen Stunden und Minuten. Gebläute Zeiger. Verglasungseinfassung vergoldet. Pendelwerk mit Fadenaufhängung, Halbstunden- und Stundenschlag auf zwei Glocken mit Repetition. Auf der Rückabdeckung mehrere, ab 1840 datierte Reparatur- und Reinigungsvermerke. Schlüssel vorhanden. (12603716) (11) € 300 - € 500 Sistrix INFO | BID 1104 STOCKUHR Höhe: 54 cm. Süddeutschland, um 1780. Gehäuse: Ahorn massiv und Weichholz. Kopfteil mit Bogengiebeln und verglasten Durchbrüchen auf allen vier Seiten. Rocaillen-Bronzeapplikationen auf dem Türrahmen und als Füße. Verglasung partiell fehlend. Zifferblatt: Emailzifferblatt mit arabischen Stunden und drei Aufzugslöchlein. Überfangende Lünette mit Stellscheiben zum Schlag und zur Repetition sowie mittige polychrom staffierte Zierscheibe. Durchbrochen gearbeitete Zeiger. Werk: Spindelwerk mit zwei Schlagwerken für Stunden und Viertelstunden auf zwei Glocken. Ein Pendel und ein Schlüssel vorhanden. (1260233) (13) € 1.200 - € 1.400 Sistrix INFO | BID 1105 WIENER PORTALUHR Höhe: 66,5 cm. Österreich, um 1830. Getreppter furnierter Korpus mit sechs in Alabaster gearbeiteten Säulen, von Bronzen dekorierte Rundbögen tragend, rückwärtig verspiegelt und von einem Tympanon überfangen. Über diesem ein vasenartiger Aufbau mit verglastem Zifferblatt, flankiert von in Holz geschnitzten und vergoldeten Löwenfiguren mit Weinranken und bekrönendem Vasenaufsatz. Werk: Rechenschlagwerk auf Feder mit Schlag zur vollen und zur halben Stunde. Repetition, Zifferblatt mit Jacquemart, eine Frau am Brunnen ziehend darstellend. Ein Sonnenpendel, Ersatzaufsatzvase und ein Schlüssel vorhanden. Zifferblatt: Weiß emaillierter Außenring mit schwarzen arabischen Stunden und Stabindizes für Minuten, Zeiger für Stunden und Minuten, Aufzugslöchlein im Bildfeld, zentrales guillochiertes Messingfeld mit polychromer Staffage, eine Frau in Landschaft darstellend. (12603715) (13) € 1.200 - € 1.500 INFO | BID Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com Sistrix 85

HAMPEL FINE ART AUCTIONS