Views
1 year ago

Furniture & Interior

59 MALER DES 18.

59 MALER DES 18. JAHRHUNDERTS HERRSCHERPORTRAIT DES FRANZ LUDWIG VON PFALZ-NEUBURG (1664 – 1732) Öl auf Leinwand. 122 x 109 cm. Dreiviertelportrait, vor dunklem Hintergrund, mit Säule in einem prachtvollen Hermelinmantel und weißer Perücke. Auf der linken Seite hat er seine pelzbesetzte Kopfbedeckung auf einem Samtkissen abgelegt; auf der rechten Seite das bekrönende Wappen und die Namensnennung sowie die Datierung „1729“. Die Datierung weist darauf hin, dass er bis 1729 Erzbischof und Kurfürst von Trier war und ab diesem Zeitpunkt wurde er, in der Nachfolge von Lothar Franz von Schönborn (1655-1729), Erzbischof von Mainz und damit auch Kurfürst und Reichserzkanzler und musste das Amt in Trier aufgeben. Für die Zeit typisches Herrscherbildnis vor dunklem Hintergrund. Besch., verso Unterlegungen. (1191561) (18) € 4.000 - € 5.000 Sistrix INFO | BID 60 SORMANI-KOMMODE Höhe: 88 cm. Wandbreite: 102 cm. Frontbreite: 85 cm. Tiefe: 55 cm. Gestempelt „SORMANI PARIS“. 19. Jahrhundert. Im Stil des Louis-XV, zweischübig. Aufbau in Eiche, Palisander furniert, mit Marmorplatte. Front- und Seitenbombiert, halbhohe schrägstehende und nach unten sich verjüngende Vierkantbeine mit schönen vergoldeten Bronzesabots. An den Frontecken unter die Platte hochziehende kräftige Beschläge mit Blattwerk und kleinen asymmetrischer Rocaillekartuschen. Die Beschläge der mittig konvex hervortretenden Schübefront ebenfalls in Form asymmetrischen Rocaillen. Die Zarge als Schürze mittig herabziehend, mit seitlich ausschweigendem Rocaillebeschlag. Die Zughenkel s- f örmig bewegt. Das schöne Furnier in der Front x-förmig ausgelegt. In den Ecken, in diagonale Verlegung an den Seiten, bildet das hellere ebenfalls x-förmig verlegte Furnier jeweils ein dunkel gerahmtes Feld. Die Schlösser mit Messingabdeckung. Die Platte in Rosso Antico-Marmor mit karneolfarbigen Einsprenckelungen. In tadelloser Erhaltung. Anmerkung: Paul Sormani (1817- um 1877) war im 19. Jahrhundert ein Pariser Ebenist, der hervorragende Möbel produzierte. (1201284) (5) (11) € 4.000 - € 5.000 Sistrix INFO | BID 88 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 5.000 additional images.

61 FRANZÖSISCHE LOUIS XIV-KONSOLE 80 x 113 x 60 cm. Frankreich, frühes 18. Jahrhundert. Weichholz, geschnitzt, vergoldet. Würfelkapitellfüße mit geschwungenen, zum Zentrum des Möbels hinführenden Zargen, welche in einer Vasenerhöhung mit Akanthuszier enden. Die Beine konisch auseinanderlaufend mit Zungenfrieskapitell und Akanthusblättern, welche die gerade Zarge tragen, die durch Profile gerahmt ist. Diese gefüllt über schraffiertem Grund mit plastischen Akanthusblättern. Den Zügen des Möbels folgende, grau-weiß geäderte Marmorplatte. Minimal besch., rest. (12003844) (13) FRENCH LOUIS XIV CONSOLE 80 x 113 x 60 cm. France, early 18th century. Minimal damaged, restored. Softwood; carved and gilt. € 12.000 - € 14.000 Sistrix INFO | BID Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 89

HAMPEL FINE ART AUCTIONS