Views
2 years ago

Furniture & Interior

110 BILDHAUER DES 19.

110 BILDHAUER DES 19. JAHRHUNDERTS BRONZEFIGUR EINER JUNGEN VESTALIN MIT GROSSER SCHALE Höhe: 56 cm. Plinthendurchmesser: 20 cm. Auf der runden Plinthe Herstellerstempel „Morelli & Rinaldi/ Roma“. 19. Jahrhundert. Die junge Priesterin leicht gebückt, mit entkleidetem Oberkörper, Hüften und Beine von reich gefaltetem Chiton bedeckt. Sie hält mit beiden Händen die Schlangenhenkel einer Schale, die einem Baumstumpf aufliegt, mit emporrankendem Efeu. Schalenrand an einer Seite leicht eingebogen. Anmerkung: Die Gießermanufaktur war spezialisiert auf Werke nach der Antike im Bronzeguss. (1211744) (11) € 3.500 - € 4.500 Sistrix INFO | BID 134 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 5.000 additional images.

111 PARISER KAMINUHR VON PIERRE-PHILIPPE THOMIRE (1751-1843) Höhe: 44 cm. Breite: 42 cm. Tiefe: 12,5 cm. Das Gehäuse an der Rückseite signiert „Thomire à Paris“. Paris, erste Hälfte 19. Jahrhundert.. Das Gehäuse figürlich gestaltet, feuervergoldet und teilbrüniert. Rechteckiger längsziehender gerader Sockel auf gestelzten Füßen, darüber, leicht eingezogen, ein grünlich brünierter, längsrechteckiger Sockel, in Art bewachsener Steinquader, darauf die sitzende Figur einer Nymphe, die dem Amorknaben die Brust reicht. Das geflügelte Knäblein ist dabei den Sockel zu erklimmen und hält die Hand auf die entblößte Schulter der Nymphe. So bezieht sich das Thema auf die „Ernährung des Amorknaben“. Seitlich Zweig- und Blattapplikationen sowie ein Anker, als Attribut der Hoffnung. Der Sockel an der Vorderseite mit einer Reliefplatte besetzt, darin eine Puttenszene, wobei dem kindlichen Gott Merkur ein Brief überreicht wird. Das Relief flankiert mit Applikationen in Form von zwei Ankern. An den Seiten gerahmte vertiefte Felder mit Muschel- und Perlendekor. Weißes Emailzifferblatt, von ziseliertem Blattkranz umzogen, mit römischer Stunde und arabischer Minute. Fein durchbrochen gesägte, vergoldete Zeiger, das Zifferblatt bezeichnet „A Paris“. An der Sockelvorderseite Figurenrelief mit Puttendarstellungen: Putto überreicht dem kindlichen Hermes einen Brief. Das Relief seitlich flankiert von Ankerapplikationen. An den Schmalseiten vertieft applizierte Muscheln mit Perlenfeston. Vierzehntagegehwerk, Pendel an Seidenfadenaufhängung mit Justierrändelrad, Schlossscheibenschlagwerk mit Halbstunden- und Stundenschlag auf Glocke. Pendel und Schlüssel vorhanden. (1211841) (2) (11) € 5.000 - € 7.000 Sistrix INFO | BID Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 135

HAMPEL FINE ART AUCTIONS