Views
1 year ago

Fine Art Auction - September 2018

Hampel Fine Art Auction - Fine Art Auction - Catalogue1 - September 2018

367 Schnitzfigurengruppe

367 Schnitzfigurengruppe „Flucht nach Ägypten“ Höhe: 33 cm. Breite: 36 cm. Nördliche Niederlande, Ende 15. Jahrhundert. Dem qualitätvollen Schnitzwerk ist ein ausführliches Gutachten von Dr. Albrecht Miller, Museumsdirektor i.R., Ottobrunn vom 28. Mai 2015 beigegeben. Darin wird das Werk verglichen mit dem Marienaltar des Meisters Ludwig Jupan (1460-1538) in Sankt Nicolai in Kalkar mit der Bemerkung, dass dieser Retabeltypus in den Niederlanden und in Norddeutschland verbreitet war und in Süddeutschland nur vereinzelt vorkommt. Das Gutachten nennt des Weiteren verwandte Arbeiten aus den nördlichen Niederlanden wie etwa das den Kirchenvater Hieronymus zeigende Relief im Erzbischöflichen Museum in Utrecht sowie ein Teilstück einer Kreuzigungsgruppe im Badischen Landesmuseum Karlsruhe. Die Gruppe in einem Stück in Eichenholz geschnitzt, auf mitgeschnitztem länglichen Rasensockel. Darauf nach rechts Maria auf einem Esel reitend mit dem Kind in der rechten Armbeuge, die linke Hand hält den Zügel. Dahinter folgt links die schlanke Gestalt des Heiligen Josef mit erhobenen Händen, in der rechten Hand einen Stab. Das fein geschnitzte Werk stammt wohl aus einem Gruppenaltar mit Darstellungen aus dem Marienleben. Ob von jeher ungefasst oder von Fassung befreit, lässt sich ohne genauere Untersuchung nicht bestimmen. Der Stab des Heiligen Josef wohl erg. Verleimte Schwundrisse im Sockel. Literatur: Friedrich von Gorissen, Ludwig Jupan von Marburg, Düsseldorf 1969, S. 95-102, Abb. 115-202. Katalog der Bildhauerkunst im Museum Utrecht, Utrecht 1962, Katalog 122, Abb. 49. (1161364) (11) € 6.000 - € 8.000 INFO | BID tions.com 194 For around 4,500 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

368 Spätgotische Schnitzfigur des Heiligen Jakobus Höhe: 69 cm. Schwaben, um 1490. Vollrund geschnitzt, die Faltenzüge auch am Rücken vollkommen ausgeführt, lediglich dort ungefasst. Standfigur auf rechteckigem mitgeschnitzten Rasensockel, im Kontrapost stehend, das linke Bein leicht vorgestellt, über dem bodenlangen Kleid ein Mantel, der in elegant geschwungenen Falten herabzieht. Das Haupt ausdrucksvoll geschnitzt mit leicht geöffnetem Mund sowie langem, zur Brust herabreichtendem, leicht welligem Barthaar. Der breitrandige Pilgerhut mit frontaler Muschel. Die rechte Hand hält ein geöffnetes Buch, die Linke den Pilgerstab. Die Originalfassung weitgehend erhalten, altersbedingt zum Teil angerieben. Rest. Erg. (1161361) (11) € 10.000 - € 12.000 INFO | BID All texts can be translated into your own language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 195

HAMPEL FINE ART AUCTIONS

Living - December 2018
Old Master Paintings - Dec 2018
Impressionists, 19th Century Paintings & Modern Art - December 2018
Fine Art Auction - Dec 2018
Living - September 2018
Old Master Paintings - Sept 2018
Impressionists & Modern Art - September 2018
Fine Art Auction - September 2018
Fine Art Auction - July 2018
Living & Asian Art - July 2018
Old Master Paintings - July 2018
Old Master Paintings - April 2018
Die Max Liebermann Auktion
Kunstkammerobjekte
Kenzo
Auction Fossils, Meteorites, Saurians & Curiosities - Dec 2017
Art Auctions: Interior, crafts and paintings - December 2017