Views
1 year ago

Collection Majolica

  • Text
  • Additional
  • Albarello
  • Castelli
  • Teller
  • Decorated
  • Gelb
  • Faenza
  • Blau
  • Bemalung
  • Maiolica

511 Majolika-Albarello

511 Majolika-Albarello mit Doppelhenkel Höhe: 21,5 cm. Breite: 21 cm. Durchmesser: 13,5 cm. Montelupo, 15. Jahrhundert. Doppelhenkeliger Albarello mit Fußring und hohem Hals. Den Fuß und Hals schmücken Ringe. Auf den beiden Seiten ist ein geometrisches Schachbrett mus - ter mit schraffierten Feldern und Feldern mit grünem Punkt in ein ovales Feld einbeschrieben. Die Bema - lung in Grün, Rot und Blau auf weißem Fond. Rest. Bruchstelle am Henkel, Chips und Glasurab plat zungen. Ein Henkel abgebrochen und wieder angesetzt, Chips an Lippe und Fuß, Glasurabplatzungen. Front mit Übermalung. (9300065) Maiolica albarello with two handles Height: 21.5 cm. Width: 21 cm. Montelupo, 15th century. Albarello with two handles with foot ring and tall neck. Foot ring and neck are decorated with rings. The albarello is decorated with an oval medallion on each side. Within, there is a chequered pattern with alternating hatched fields and fields with a single green dot. Painted in green, red, blue on a white ground. One handle is broken, re-stuck and restored; chips on the rim and foot, glaze chips. Front overpainted. € 5.000 - € 7.000 Stich von Marcantonio Raimondi, Kaiser Hadrian befreit Androkles, 1516 - 1517, British Museum, London. 512 Tiefer Majolika Istoriato-Teller Durchmesser: 26,6 cm. Urbino, um 1545. Über die gesamte Tellerfläche Darstellung des Gaius Mucius Scaevola vor Porsenna. Scaevola hält als Zei - chen der Standhaftigkeit die Hand mit Schwert in eine Altarflamme. Die Stadtansicht im Hintergrund deutet Rom an. Prächtige Vielfarbigkeit in Blau, Schwarz, Gelb, Orange, Grün und Weiß. Die Szene am Rand eingefasst durch schmalen Streifen in Blau und Gelb. Durchge - brochen und rest. Ränder mit sehr kleinen Chips, rest. Brüche. Anmerkung: Bei der Belagerung von Rom schlich sich Gaius Mucius Scaevola in das Lager der feindlichen Etrusker, um den Etruskerkönig Lars Prosenna zu töten. Als er ertappt wurde, legte er seine Hand mit dem Schwert ins Feuer und ließ sich den Schmerz nicht anmerken. Von dieser Standhaftigkeit beeindruckt beendete Prosenna die Belagerung. Als Anregung für die Darstellung diente Agostino und Marcantonio Raimondis Stich von Kaiser Hadrian bei der Befreiung des Androkles von 1516/17 nach einem Gemälde von Raffael. Ein Teller von der möglicherweise gleichen Hand vgl. Jeanne Giacomotti, "Catalogue des majoliques des musées nationaux", Paris, 1974, S. 342f., Nr. 1042. (8910319) Deep Maiolica Istoriato dish Diameter: 26.6 cm. Urbino, circa 1545. The entire surface of the dish is decorated with a depiction of Gaius Mucius Scaevola in front of Porsenna. Scaevola is holding his sword-bearing hand in an altar flame as a sign of fortitude. The cityscape in the background shows Rome. There is rich polychromatism in blue, black, yellow, orange, green and white. The scene is framed by a small band in blue and yellow. Fractured and restored. Rim with a few chips, cracks restored. Notes: During the siege of Rome, Gaius Mucius Scaevola sneaked into the enemy's camp of the Etruscans to kill their King Lars Prosenna. When he was caught, he held his sword-bearing hand into the fire and displayed no signs of pain. Prosenna was so impressed by his fortitude that he ended the siege. As inspiration for this rendition Agostino and Marcantonio used Raimon di's engraving of Emperor Hadrian liberating Androkles from 1516 - 17 after a painting of Raffael. For a dish, possibly from the same hand, see Jeanne Giacomotti, Catalogue des majoliques des musées nationaux, Paris, 1974, pp. 342ff., no. 1042. € 8.000 - € 12.000 32 For around 6,000 additional detailed images: www.hampel-auction.com

HAMPEL FINE ART AUCTIONS