Views
1 year ago

Living & Dissolution of a stately villa with unlimited auction

800 GROSSE MEISSEN-KUMME

800 GROSSE MEISSEN-KUMME MIT LANDSCHAFTSARTUSCHEN Höhe: 9,7 cm. Durchmesser: 18,7 cm. Bodenseitige unterglasurblaue Schwertermarke. Goldmalermarke „E“. Meißen, um 1740/ 1745. Unglasierter Stand mit aufstrebendem Körper und ausgeschwungener Mündung. Gold radierte Bandelwerkkartuschen, diese gefüllt mit zwei Landschaftsszenen und figürlichem Dekor, dazwischen polychrom staffierte, schattierte Blüten und Insekten. Spiegel mit eisenrot umrandeter Landschaftskartusche mit figürlicher Staffage und Ruinendekor. Minimal besch., der Standring mit Chip. (12410810) (1) (13) € 2.000 - € 3.000 INFO | BID EROLDETER HOLZSIEEL IT UTTI Höhe: 87,5 cm. Breite: 59,5 cm. Rom, Ende 17. Jahrhundert. Holzgeschnitzter, gefasster und vergoldeter Spiegel, auf zwei Füßen stehend, mit umlaufenden Voluten, Blattwerk und Blüten; dazu plastisch besonders herausgearbeitet zwei Puttiköpfe mit Flügeln, das ganze bekrönt von einer Kartusche. Besch., Farbabsplitterungen, Alterssp. Spiegel minimal blind. (1241167) (3) (18) € 1.400 - € 1.800 INFO | BID 802 LEINER LOUIS TISCHRUNNEN Höhe: 19,8 cm. Frankreich, Mitte 18. Jahrhundert. Porzellan, gegossen und glasiert sowie Bronze, gegossen, ziseliert und vergoldet. Ovoider Korpus mit dreifach konkav gekrümmter Oberfläche und schauseitigem Ormolu-Maskaron mit eingesetztem Hahn ohne Regler. Scharnierstülpdeckel in Ormolu mit montierten, teils polychrom staffierten Blüten. Ehemals wohl auf Ormolu- Unterbau stehend. (1240368) (1) (13) € 1.800 - € 2.500 INFO | BID 48 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

803 ALBERT-ERNEST CARRIER-BELLEUSE, 1 1 ALLEGORIE DER BETRIEBSAMKEIT 69 x 85 cm. Rechts unten signiert „A. Carrier“. Paris, um 1870. Eisen, gegossen und mit einer dunklen Patina versehen. Querrechteckige Darstellung von arbeitenden Putti. Anmerkung: Um 1871 ging Carrier-Belleuse mit Auguste Rodin (1840-1917) nach Brüssel, um dort öffentliche Aufträge auszuführen. So führte er zum Beispiel ein Relief an der Südfassade der Börse aus. (1220629) (13) € 1.000 - € 1.500 INFO | BID 804 ALER DES 1. JAHRHUNDERTS Gemäldepaar PUTTI–DARSTELLUNGEN Grisaillemalerei auf Leinwand, doubliert auf Holz, mit jeweils zwei Metallschienen hinterlegt. Je ca. 72 x 73 cm. Jeweils links unten monogrammiert in Ligatur „TH“. In schmalem, geschwungenen Rahmen. Das erste Gemälde zeigt zwei fast nackte Putti zwischen einem größeren und einem kleinen Baumstamm. Einer hält einen kleinen Beutel mit seiner linken Hand nach oben und betrachtet ihn. Vor beiden am Boden liegend eine Krone mit Zepter und eine Maske. Das zweite Gemälde zeigt zwischen Wolken drei fast nackte Putti mit lockigen Haaren, zwei davon mit kleinen Flügeln. Einer hält einen Federkiel in seiner Hand und beschriftet gerade eine vor ihm stehende große hochovale Tafel. Daneben auf einer Wolke sitzend ein Putto, der in seinen Händen eine Waage und ein kleines Schwert oder einen Dolch hält. Über beiden schwebt ein weiterer Putto auf einer Wolke, einen Siegeskranz in seiner rechten Hand haltend. Gekonnte, plastisch wirkende Malerei in monochromer beiger Farbigkeit. Vereinzelt kleine Kratzspuren. Ein Bild wohl mit angestückelter Leinwand an Rändern. Rahmenschäden. (1221475) (18) € 5.000 - € 7.000 INFO | BID Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 49

HAMPEL FINE ART AUCTIONS